Jetzt deine top bewertete Reinigungskraft bei Helpling finden und 5€ mit dem Code "putzchecker17" sparen! ✓ Haftpflichtversicherte Putzhilfen ✓ Transparente Preise
Jetzt deine top bewertete Reinigungskraft bei Helpling finden und 5€ mit dem Code "putzchecker17" sparen! ✓ Haftpflichtversicherte Putzhilfen ✓ Transparente Preise

Infos zu Betreut.de

Betreut.de ist ein alter Hase auf dem Gebiet haushaltsnaher Dienstleistungen. 2007 gegründet, gehört das Unternehmen heute zu Care.com, dem weltweit größten Onlineanbieter für Betreuung und familienunterstützende Dienstleistungen. Das Angebot ist ständig gewachsen und deutschlandweit verfügbar. Insbesondere Haushaltshilfen werden häufig über betreut.de vermittelt.

So funktioniert Betreut.de

Betreut.de funktioniert wie ein Online-Marktplatz: Um dich kostenlos zu registrieren gibst du Namen und E-Mail-Adresse ein. Anschließend wirst du Schritt für Schritt durch die Erstellung deines Profils geleitet, um die Auswahl einzugrenzen. Und los geht’s: Du kannst dich durch Profile der Putzkräfte klicken oder eine Jobanzeige erstellen, um die passende Haushaltshilfe für dich zu finden.

Aktion

Helpling Gutschein

Gutschein gültig
Gutschein aktivieren
Code anzeigen

Dein persönlicher Gutscheincode:

putzchecker17
Code wurde in die Zwischenablage kopiert!
Zum kopieren Einfach in das Feld tappen und den Code kopieren.
Code kopiert? Dann jetzt zum Anbieter gehen!
5 Euro sparen. Nur für kurze Zeit!
Nur für Neukunden. Zeitlich begrenzte Aktion.

Die Preise bei Betreut.de

Auf Betreut.de gibt es keinen fixen Stundenlohn. Diesen verhandelst du mit der Putzkraft direkt. Wenn du jemanden gefunden hast und ihn kontaktieren möchtest, brauchst du eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Als Premium-Mitglied kannst du beliebig viele Haushaltshilfen kontaktieren und auf Bewerbungen antworten. Als Suchender kannst du aus drei Abo-Laufzeiten wählen: ein Monat (35 Euro), drei Monate (70 Euro) und zwölf Monate (140 Euro). Günstig: Betreut.de erhebt keine Service-Gebühren auf den Stundenlohn der Haushaltshilfe.

betreut-de-screenshot-putzchecker3

Besonderheiten bei Betreut.de

Bei Betreut.de stehen deine Chancen sehr gut, eine passende Putzkraft zu finden – auch wenn du nicht in einer Großstadt wohnst. Praktisch: Neben Haushaltshilfen umfasst das Angebot auch Kinderbetreuung, Nachhilfe, Seniorenbetreuung und Tierbetreuung. Falls du später in einem dieser Bereiche Unterstützung brauchst, geht das ganz einfach und ohne sich erneut anzumelden. Es gibt außerdem ein Online-Magazin, in dem du aktuelle Hinweise, Checklisten und einen Mustervertrag findest.

Social Media

Betreut.de ist auf Facebook sehr aktiv und postet täglich. Auch auf Twitter und Google+ passiert viel. Einen eigenen Youtube-Kanal gibt es ebenfalls.

Videos von Betreut.de

Fazit zu Betreut.de (Haushaltshilfen)

Bei Betreut.de sind die Putzkräfte nicht direkt angestellt. Dafür gibt es hilfreiche Tools, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Zertifikate und Bewertungen anderer Nutzer dienen dazu, besonders qualifizierte Kandidaten zu finden. Wenn du eine Putzkraft suchst, musst du sie hier selbst finden – oder sie dich. Allerdings ist die Auswahl groß und Betreut.de hält alle Informationen bereit, die du dafür brauchst: von Tipps für das Bewerbungsgespräch bis zum Mustervertrag. Das ist etwas aufwändiger, dafür wählst du deine Haushaltshilfe selbst aus und lernst sie kennen, bevor du ihr den Schlüssel zu deiner Wohnung aushändigst.

zum Anbieter

Betreut.de Erfahrungen

1.9
1.9 von 5 Sternen
74 Bewertungen
1.9 von 5 Sternen
1.5
1.5 von 5 Sternen
10 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.5 von 5 Sternen
10 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.1
1.1 von 5 Sternen
19 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
1.1 von 5 Sternen
19 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
1.1
1.1 von 5 Sternen
22 Bewertungen 2018
1.1 von 5 Sternen
1.4
1.4 von 5 Sternen
19 Bewertungen 2017
1.4 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Einen Stern möchte ich Stern nicht vergeben, weil auch ich habe den Eindruck gewonnen das es lediglich um das kostenpflichtige Abo geht. Ich wurde aufgrund meiner Suche nach einem Hunde- Sitter von mehreren Leuten kontaktiert, wirkliche Kontaktaufnahme ist letztendlich nur mit einem Abo möglich. Nach meiner kurzen Antwort und bezeugen von Interesse am kennenlernen habe ich NIE eine Reaktion mehr erhalten - das war insgesamt 5 mal der Fall. 5 Interessenten die nach dem Erstkontakt plötzlich untertauchen oder doch keinen Bock haben? Ob ich mich noch intensiver mit der Materie beschäftige lasse ich offen, schließlich habe ich für 4 Monate gezahlt, ein Gefühl das echtes Interesse bestand kam definitiv nicht ein einziges mal auf. - von Katrin | 4.07.2019
  2. Ich kann Betreut.de überhaupt nicht empfehlen. Es ist für mich eine Abo-Falle. Es wird suggeriert, dass wenn man Premium-Mitglied wird, könnte man die vollständige Telefonnummer der Bewerber/in sehen oder die persönliche Email-Adresse, was nicht so ist. Die Bewerber/innen müssen übrigens auch Premium Mitglieder werden um Kontakt zu anderen Premium Mitgliedern zu haben. Wenn Bewerber kein Premium haben, können die meine Anfrage nicht vollständig lesen bzw. sehen. Die Kündigung des Abos erwies sich als total kompliziert. Ich empfehle, bei Betreut.de anzurufen und sich telefonisch erklären zu lassen, wie man das Abo kündigt. - von Irina | 2.07.2019
  3. Es gibt zwar einige, echte Bewerber um Jobs. Allerdings ist das Bezahlmodell "grenzwertig". Ich wurde ursprünglich mit einem günstigen Jahresabo gelockt, habe aber dann vergessen zu kündigen. Jetzt verlängerte sich das Abo um ein weiteres Jahr für stolze 140 EUR. Vor der Verlängerung gab es keine Erinnerung und auch keine Kulanz auf Rückerstattung, obwohl ich direkt nach der Abbuhcung des Betrags den Kundenservice kontaktiert habe und darauf hingewiesen habe, dass ich den Service praktisch nicht genutzt habe und auch nicht nutzen werde. Zurück kam eine Standard-Antwort mit Verweis auf die AGBs. - von Peter | 25.06.2019
  4. Was für eine bescheuerte Plattform! Ich habe meine Suche für eine Kurzzeitpflege meiner Katze eingestellt und habe tatsächlich auch innerhalb eines Tages etwa 12 Nachrichten bekommen. Allerdings kann ich diese mit der Basis Mitgliedschaft weder lesen, geschweige denn beantworten. Das "günstigste" Premium-Paket gibt es für 35€ für einen Monat. Das ist ja wohl lächerlich! Wieso sollte ich ein Monatsabo abschließen, wenn ich nur einmalig Hilfe suche? Völliger Quatsch. Also direkt wieder abgemeldet. - von Lorena | 15.05.2019
  5. Habe vor drei Jahren für meine Katzen eine Betreuung gesucht, die morgens die Katzen rauslässt, und Abends wieder reinholt und füttert, und die Klos saubermacht. Die Betreuerin hat für 15 Euro am Tag zwei Fahrten gemacht, war jederzeit über Watts app zu erreichen. Hat beim ersten Treffen ungefragt ein polzeiliches Führungszeugnis vorgelegt. Kam super entspannt aus dem Urlaub, und fand meine Tiger total ausgeglichen und bestens versorgt vor! Sie hatte Tierbetreuung, Alltagshilfe und Altenbetreuung angeboten. Würde sie für jeden dieser Bereiche jederzeit wieder einstellen! - von Claudia Rieck | 25.04.2019
  6. Auch ich kann leider nicht viel Positives berichten. Es gab kaum Rückmeldungen und die zwei Damen die sich bei mir vorgestellt haben, wollten den Job nur ohne Anmeldung antreten. Total enttäuschend, da ich so etwas nicht unterstütze. - von Nikola | 2.04.2019
  7. Kündigungen per Mail werden einfach ignoriert und fleißig weiter abgebucht. Das sieht nach System aus. In einem solchen Fall ist das Betrug. Man kann auch nicht einfach auf der Seite kündigen. Aber das wird mein Anwalt nun klären. Kontakte sind übrigens nicht zustande gekommen. Hier leben zum großen Teil nur Karteileichen. - von Ein geprellter | 25.03.2019
  8. Hauptsächlich Termin-Vereinbarungen bekommen, die aber ein paar Minuten vorher abgesagt wurden. Für mich sieht das aus wie eine riesige Abo-Falle. - von John Doe | 19.02.2019
  9. Suche einen Hundesitter. Man gibt eine Suchanfrage ein und die gleichen Profile erscheinen ob man jemanden als Babysitter, Haushaltsbetreuung, zum Gassi gehen oder zum Rasenmähen sucht. - von Mike | 16.02.2019
  10. Wegen der vielen schlechten Bewertungen hätte ich betreut.de beinahe nicht probiert. Da ich aber sonst niemand Passendes gefunden habe, habe ich es doch riskiert. Insgesamt bin ich nun zufrieden, da wir jemanden gefunden haben. Deshalb schreibe ich auch diese Bewertung. Denn ganz so schlecht wie die Bewertungen zeigen, ist betreut.de zumindest für uns nicht gewesen. Allerdings haben sich von den relativ vielen Bewerbungen nur zwei zurückgemeldet und persönlich vorgestellt. Ob es daran liegt, dass es vielleicht teilweise wirklich nur Fake-Profile sind, oder darin liegt, dass die Leute schwarz arbeiten wollten (was wir klar ausgeschlossen hatten) kann ich nicht beurteilen. Unklar war mir, dass ich nur Nachrichten schreiben und lesen kann, wenn ich eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft habe. Ich dachte es reicht, wenn der Arbeitssuchende Premium-Mitglied ist. Vielleicht habe ich da nicht genau genug gelesen? Ich weiß es nicht... Das Portal an sich ist auch übersichtlich und einfach zu bedienen. Über den Preis kann man natürlich diskutieren. Ob einem der Preis zu hoch ist oder nicht, muss man einfach selbst entscheiden. Ich habe im Internet nach einem Gutschein gesucht und so für drei Monate ca.45,- bezahlt. Benötigt hatten wir dann aber doch nur zwei Wochen. Was ich nicht nachvollziehen kann, sind die schlechten Bewertungen wegen des Abos an sich. Das war für mich bei Abschluss der Premium-Mitgliedschaft klar ersichtlich und ich habe dann eben gekündigt. Kann man auch direkt nach Abschluss des Abos machen. Der bezahlte Zeitraum bleibt nutzbar. Vielleicht war das aber auch früher mehr versteckt, weshalb manche von "Abofalle" sprechen. Das weiß ich natürlich nicht. Unterm Strich bleibt ein bisschen Skepsis gegenüber dem Anbieter aber wir haben nach einer guten Woche eine Haushaltshilfe gefunden. Ich würde betreut.de also wieder nutzen. Vielleicht würde ich aber eher einen Monat buchen. Das hängt aber sicher von der Region, den gerade verfügbaren Angeboten etc. ab. - von Tom | 8.02.2019
  11. Nur schlechte Erfahrung gemacht. 8 angebliche Interessentinnen angeschrieben, niemand hat sich gemeldet. Rausgeschmissenes Geld! - von Gunda | 2.02.2019
  12. Sobald man eine Anzeige erstellt hat, erhält man Nachrichten, die man nur als Premiummitglied sehen kann. Es wird der Eindruck erweckt, als würden sich Personen für das Angebot interessieren. Im Endeffekt bezahlt man und sieht leider, dass niemand geschrieben hat, außer betreut.de selbst (wir haben XXX informiert, dass sie Interesse haben). Leider haben wir keine einzige Antwort von den 9 Personen erhalten, die wir angeschrieben haben. Also nicht mal eine Absage o.ä. der Verdacht liegt Nahe, dass dies vermutlich keine echten Mitglieder sind... - von Kelly Schubert | 12.01.2019
  13. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Putzhilfe. Fälschlicherweise habe ich mich erst kostenfrei auf der deutschen Seite registriert und fand dann später die Schweizer Seite. Kurz bevor ich ein Abo buchte verglich ich die mir vorgeschlagenen Profile und stelle fest, dass die selben Personen mit anderen Wohnorten und unterschiedlichem Stundenlohn angezeigt wurden. Ich geh definitiv auf die Suche nach einem anderen Portal, betreut.de und care.com scheinen nur auf Kundenfang zu sein, ohne eine wirkliche Dienstleistung anzubieten. Schade - von Grit B | 7.01.2019
  14. Entweder man lässt sich auf eine teure Premium-Mitgliedschaft ein, oder man hat keine Chance auf Bewerbungen zu antworten, weil man sie 1. nicht lesen kann und 2. ohne Premium-Mitgliedschaft selber überhaupt keine Nachrichten verfassen kann. Der Clou: hat man sich auf die Mirgliedschaft eingelassen, werden nach deren Ablauf alle bisherigen Zuschriften geschwärzt, so dass man auch auf diese nicht zurückgreifen kann. - von Daniela Ernst | 17.12.2018
  15. Es haben sich auf meine Anfrage "Haushaltshilfe gesucht" 3 Frauen gemeldte, als ich versucht habe Kontakt aufzunehmen, kam nie wieder eine Resonanz. Das Ganze ist reine Abzocke. Schade um die 70,00 EUR, hätte ich auch in den Gulli werfen können. - von Nicole Nowak | 17.12.2018
  16. Ich bin freiberufliche Pflege und Betreuungskraft. Leider war es unmöglich, bei betreut.de Auftraggeber zu finden. Die Mitgliedschaft ist mit hohen Kosten verbunden. Als Dienstleistungsanbieter hat man keine Möglichkeit ein aussagekräftiges Profil zu erstellen. Als Auftraggeber zahlt so viel Geld um dann eventuell nur die Katze im Sack zu engagieren" unmögliches Portal. Die auch noch das e-Mail Postfach zu spamen. Ich habe meine Eintrag schnell entfernt. - von Evelyn dos Santos | 6.12.2018
  17. Die Plattform ist viel zu teuer dafür dass sie eigentlich so gut wie nichts anbieten kann. Putzhilfen sind äußerst rar. Kein Erfolg! - von Anna | 27.11.2018
  18. War anfangs richtig froh, dieses Portal gefunden zu haben und gab eine Anzeige zur Suche eines Catsitters auf. Es gab daraufhin eine einzige Antwort im Klartext, die ich auch sofort mit meinen Kontaktdate beantwortete. Diese Dame meldete sich aber nicht mehr. Innerhalb der nächsten 3 Tage erhielt ich unzählige weitere Zuschriften - verschlüsselt -. Um sie lesen zu können, hätte ich eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen müssen. Auch die erste Dame konnte ich nicht mehr erreichen. M.E. geht es hier nur um Abzocke, kein reelles Hilfsangebot. - von Dagmar Molsen | 4.10.2018
  19. Da sich über Ebay Kleinanzeigen und Facebook überwiegend seltsame Leute meldeten, dachte ich, ich melde mich mal auf einer seriösen kostenpflichtigen Seite an, vielleicht finde ich dann jemanden. Falsch gedacht. Alle die Termine ausgemacht haben, sind nie aufgetaucht. Entweder sind da noch seltsamere Leute oder die Dienstleister sind Fake. Dann doch lieber kostenlos bei Ebay Kleinanzeigen oder Facebook weiter suchen, da hab ich dann doch noch eine sehr nette Reinigungskraft gefunden. - von Angelika | 22.08.2018
  20. Erst angeblich kostenfrei , dann wollen die doch viel Geld , damit ich mögliche Bewerbungen sehen kann . Ich kann nur raten : Finger weg ! Kleinanzeige in der örtlichen Tageszeitung bringt mehr ... - von R.Marx | 12.08.2018
  21. Trotz Zahlung wurde Premiummitgliedschaft plötzlich nach einem Tag wieder deaktiviert. Support kann man total vergessen, keine Reaktion. Die vorgeblichen Dienstleister kommen mir auch alle total fake vor. Sollte mal jemand Strafanzeige wegen des Verdachts des gewerblichen Betrugs erstatten. Mir zu viel Stress, aber wer Zeit hat bitte anzeigen. - von User 1 | 11.08.2018
  22. Ohne kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft können Sie mit potentiellen Haushaltshilfen keinen Kontakt aufnehmen,bzw. deren Antworten nicht lesen. Die Plattform fördert Schwarzarbeit,meine Anfrage nach offizieller Rechnungsstellung beantwortete nur 1 Person positiv (von mehr als 40 Anfragen.) Generell ist die Antwortquote miserabel. Vollkommen nutzlose Investition von Zeit & Geld. - von Ariane | 9.08.2018
  23. Ich habe das Gefühl, die Seite ist ein kompletter Fake. Keine der von mir angeschriebenen Haushaltshilfen, die angeblich einen Job suchen, hat je geantwortet, nicht mal die, die sich - angeblich - bei mir beworben haben. Die Bewerbungstexte derer, die sich bei bei mir beworben haben, klangen sehr allgemein und nach automatisiertem Text. Ich vermute, all die Haushaltshilfen, von denen dort die Rede ist, existieren nicht und bestehen lediglich aus Fake-Fotos und Fake-Texten. Leider eine Erfahrung, die ich auch schon auf anderen Jobvermittlungsportalen gemacht habe. - von Volker Scheidemann | 4.08.2018
  24. Fakeseite ? Jedenfalls kommt bei mehren Anschreiben keine Antwort. - von Hermann | 15.07.2018
  25. Ich kann mich der schlechten Erfahrungen nur anschließen... habe mich angemeldet in der Hoffnung eine passende Tagesmutter zu finden. Die Anmeldung ging schnell, es hieß man könne eine Premium Mitgliedschaft erwerben, dann kann man so viele potentielle Tagesmütter wie gewünscht, anschreiben. Hieß für mich dass ich das mit einem kostenlosen Profil zwar nicht machen kann, mich dafür aber die Tagesmütter anschreiben können. Am selben Tag erhielt ich die ersten Nachrichten. Nicht lesbar. Gut dachte ich dann gibt es vielleicht ein Zeit Limit. Der nächste Tag brachte dann Ernüchterung : lesbar nur bei Abschluss einer Premium Mitgliedschaft. Warum kann man dann überhaupt etwas kostenfreies anlegen wenn man damit nichts machen kann? Für mich eine Frechheit! Habe mich sofort wieder abgemeldet ... - von Bella | 14.07.2018
  26. Habe zwei mal mein Glück versucht. Ohne Erfolg. Viele der Profile waren Karteileichen! Dafür waren ca 80 Euro viel Geld - und auch Zeit. - von Tschardasfürstin | 4.07.2018
  27. Wir haben eine Putzfrau gesucht, die wir gerne bei "Minijob" versichern wollten. Die wenigen Damen, die sich bei uns gemeldet haben, wollten nur "schwarz" arbeiten. Das war sehr frustrierend. Zu einem ersten Treffen ist es dann tatsächlich mit einer Person gekommen. Die junge Frau machte auch erst einmal einen positiven Eindruck. Zwei Tage vor dem ersten Putztermin hat sie per Mail abgesagt. Sie gehe wieder in ihr Heimatland zurück. Habe mich dann bei der Seite abgemeldet. Wir putzen weiterhin selber. - von Malin | 3.07.2018
  28. Ich bin bereits das zweite Mal auf dieser Seite angemeldet, in der Hoffnung dass es besser ist. Ich muss aber sagen, dass du Funktionalität der Seite umso schlechtes geworden ist . Ich habe die Funktion aktiviert, dass meine Bewerbung automatisch verschickt wird, habe aber auch keinen Premium Account. Fakt ist, nach 2 Monaten und 100 Bewerbungen....keine Antwort. Es ist frustrierend. Komischerweise kommen jeden Tag neue Inserate rein, aber niemand möchte mir antworten. Das wirkt auf mich sehr dubios. - von Katrin Enns | 18.06.2018
  29. 35 @ monatlich....Ergebnis: angeschriebene Frauen für Haushaltshilfe ca. 20....eine hat geantwortet und wurde eingestellt....allerdings war sie nicht zuverlässig...3 weitere nur neg. Antwort und 16 gar nicht geantwortet. Auf keinen Fall ist zur Zeit dieser Dienst zu empfehlen!...Vieleicht später man wenn die Seite "ihre Leichen" entsorgt. - von Sauer J.H. | 16.06.2018
  30. Die Dienstleistung die Betreut.de bietet (eine Internetplattform zur Verfügung stellen ist meiner Ansicht nach vollkommen überteuert, von einer Bewerberin (die in eine Kostenfalle geraten ist - so konnten wir uns austauschen und treffen) habe ich erfahren, dass Betreut.de auch ohne Klick der Bewerberin einfach so Bewerbungen mit einem geringeren Stundenlohn als von ihr vorgesehen verschickt, sie war verwundert als ich ihr die Bewerbung mit dem Euro Betrag zeigte, einig wurden wir uns nicht (kein Sympathiefaktor) und ich bin froh dass ich kein Abo angeklickt habe. Heute erhielt ich dann die Info, dass mein Kundenkonto aufgrund meines Wunsches deaktiviert wurde... Aha... den Wunsch hatte ich nicht geäußert, der Umstand kommt aber gelegen. Mir erscheint die Seite unseriös. - von AD | 11.06.2018
  31. Ich lese hier gerade sehr viele negative Bewertungen. Kann ich so nicht ganz bestätigen. Ich habe einen Hundesitter gesucht. Und auch wenn die Behauptung stimmt dass viele Karteileichen dabei sind, viele nicht antworten und viele nur beschränkt einsatzfähig sind so muß ich doch sagen... ich hatte mehrere positive Kontakte und hab auch eine super Hundesitter gefunden. - von Doris Tyroller | 31.05.2018
  32. Auch ich kann betreut.de absolut nicht empfehlen. In der kostenfreien Version ist das Portal schlicht nicht nutzbar, weil man Anfragen nur sehr bedingt lesen und schon gar nicht beantworten kann. Ich dachte mir, ein Monat wird ausreichen, um eine Putzhilfe zu finden, also einmalig in den sauren Apfel beißen und zahlen. Ich hatte versucht, mit den Damen, die mich angeschrieben hatten, Kontakt aufzunehmen, um einen persönlichen Eindruck zu gewinnen, genaue Details zu den Aufgaben zu besprechen usw. Es war schlicht nicht möglich. Ich kann nicht sagen, ob es sich bei den Damen um Fakeprofile handelt, die nur den einen Zweck hatten, mich möglichst lange auf betreut.de zu beschäftigen. Sie haben sich aber zumindest genau so verhalten als ob. Definitiv rausgeworfenes Geld! - von Eric | 28.04.2018
  33. Nicht zu empfehlen! Verschwendet Zeit und Geld. Das Angebot erscheint groß, aber viele der aufgelisteten Helfer scheinen nicht mehr aktiv zu sein. Ich habe Anzeigen aufgegeben und ebenfalls Teilnehmer direkt angeschrieben, ohne Erfolg, sowohl bei der Tierbetreuung als auch in der Seniorenbetreuung. Die meisten Bewerber antworten nicht oder sind nicht qualifiziert. Bei der Nachfrage in der Hotline scheint die geringe Antwortquote aber ein bekanntes Problem zu sein. - von Irina | 25.03.2018
  34. Reine Abzocke. Hatte rechtzeitig gekündigt und dennoch wurden mir 70 Euro abgebuch. Nun bin ich am hinterher laufen. In den 6 Monaten habe ich niemanden gefunden, der sich mal ansatzweise zurückgemeldet hat. Also: Finger weg. Die wollen nur die Kohle haben. - von Franzi | 9.03.2018
  35. Ich finde es eine Abzocke. Nachdem ich den Premium Account gekauft hatte, habe ich 32 Personen angeschrieben und keine hat geantwortet. Auch bei mir wollten die Personen, die mich angeschrieben haben, es Bar auf die Hand haben und können komischerweise nicht zu den Zeiten, wie wir Sie benötigen. Da kann man von ausgehen, das die nie echte Interesse hatten und hätte das Geld direkt aus dem Fenster werfen können. Kann ich leider nicht weiter empfehlen. - von Michael | 14.02.2018
  36. Ohne Premium Mitgliedschaft kann man die Nachrichten nicht lesen! Wie soll man denn dann eine Haushaltshilfe buchen ohne für das online Portal zu bezahlen? Der gratis Account ist ein absoluter Reinfall. - von E. Kw. | 11.02.2018
  37. Angeblich große Auswahl ... ich habe 35 Personen angeschrieben und nur von 4 eine Antwort erhalten. Wenn die Personen hörten, dass wir die Arbeit nur legal über Minijob und nicht schwarz vergeben, hatten auf einmal alle "doch keine Zeit"... das ist ein Portal für Schwarzarbeiter. - von Müller | 1.02.2018
  38. Es hat funktioniert wie beschrieben. Ich habe mich für eine ein Monat Abo entschieden und dann habe ich es sofort gekündigt. (Das bedeutet das es eine monat aktiv ist und dann ist es beendet). Mehrere frauen haben sich gemeldet,ich habe eine ausgesucht und angestellt. - von Amy Smith-Kriege | 25.01.2018
  39. Unverschämte Preispolitik. Komplett nutzlos. Man soll zahlen, bevor man Kontaktanfragen überhaupt erst lesen kann. Abzocke! - von Tomasz Lipinski | 4.12.2017
  40. Nach dem Aufgeben eines Stellengesuchs und dem erstmaligen Login wurden etliche Helfer aus der direkten Umgebung präsentiert. Ich hatte an ca. 5 davon eine Anfrage gestellt. Danach meldete ich mich für die 1-monatige Premium-Mitgliedschaft an, um die Antworten der Bewerber zu lesen. Alle Personen, an denen ich direkt interessiert war, meldeten sich nie bei mir. Dafür kontaktierten mich zwei weitere Personen mit einer Bewerbung. Auf Rückfragen meinerseits kam jedoch bislang keine Antwort. Ein Profil der beiden war sogar inkonsistent, oben wurde also ein Name X und ein Alter von 44 Jahren eingegeben und unten bei der Beschreibung ein Name Y mit einem Alter von 23 Jahren. Auf eine Rückfrage meinerseits verschwand dieses Profil dann auch komplett von der Seite. Das sieht für mich nach der regelmäßigen Erstellung von Fake-Profilen aus. Man wird durch eine ganze Reihe von Profilen gelockt, dahinter stecken aber keine Helfer. Selbst Bewerbungen werden entweder händisch oder gar automatisch über Fake-Profile gemacht. Es gab auch noch eine Reihe von weiteren Bewerbungen, die waren für mich aber nicht interessant, weil die Personen nicht vertrauenswürdig oder/und nicht sorgfältig genug erschienen. Fazit: Anstatt Hilfe bei Alltagsgeschäften nur Ärger mit Fake-Profilen und kaum ernst zu nehmende Bewerber (zumindest bei den Haushaltshilfen). Ich hätte mir das Premiumpaket gerne gespart. - von LG | 1.12.2017
  41. Auf Kündigung an info@betreut.de wird nicht reagiert. Hotline ist nicht erreichbar! Zahlungen werden unbefugt weiter abgebucht. So was habe ich noch nicht erlebt. - von Frank Pieper | 18.11.2017
  42. Im Grundsatz macht das Portal, was es soll: in Köln habe ich diverse Kandidaten für unsere Suche nach Hilfe in Haus & Garten gefunden und es waren sehr gute Bewerbungen dabei. Allerdings ist ohne eine Premium-Account keine Kontaktaufnahme möglich. Im Glauben, für 1 Monat diese Premium-Mitgliedschaft zu 39 EUR abgeschlossen zu haben, habe ich 3 Monate später festgestellt, dass jeden Monat erneut abgebucht wurde. Hoch lebe das Kleingedruckte, hält aus meiner Sicht einer rechtlichen Prüfung nicht statt. - von Alexander | 12.11.2017
  43. Ich halte das Portal fast für ein fake. Keine der Angeschriebenen hat sich gemeldet, und die meisten sog. Angebote hatten nicht zu unserem Gesuch gepasst, weder räumlich noch inhaltlich. Und die bingen dann noch ständig auf den Bildschirm, lästig und enttäuschend zugleich. Habe gekündigt, und werde mich noch lange bei deren Fernseh-Reklame ärgern, dass ich Eure Bewertungen hier nicht früher gelesen habe. - von Köster | 25.10.2017
  44. Wir haben diese Woche Betreut.de kennengelernt und waren natürlich etwas pessimistisch. Haben uns dann aber trotzdem für einen kostenpflichtigen Account für einen Monat entschieden, der uns nach Eingabe eines Rabattcodes nur 28 € kostete. Zunächst einmal werden einem extrem viele Bewerberinnen am eigenen Ort vorgestellt, die man auch direkt kontaktieren kann. Gleichzeitig setzen wir aber auch noch eine Stellenanzeige auf. Keine zwei Stunden später hatten wir schon die erste Mailanfrage vorliegen und da diese tatsächlich auch aus dem Nahbereich war, direkt den telefonischen Kontakt hergestellt. Bereits am Telefon hatten wir den Eindruck es könnte passen, was sich dann zwei Tage später beim Vorstellungsgespräch bestätigte. Direkt Sympathie pur und wir waren uns sofort einig. Insgesamt kamen 8 Anfragen, auch zwei gewerbliche Anbieter und zwei Anbieter, die nur Teilbereiche ( Gartenarbeit / Bügeln ) anboten. Wir sind jedenfalls überglücklich jemanden gefunden zu haben, wo die Wellenlänge stimmt. Dankeschön "betreut.de" - von Ulrike | 12.10.2017
  45. Ich kann die ganzen negativen Bewertungen nicht wirklich nachvollziehen! Dass die Dienste nicht umsonst sind, sollte jedem klar sein der selber einer Arbeit nachgeht, ich bin mir sicher, keiner arbeitet umsonst! Als ich die Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen habe, machte ich mir ein Vermerk im Kalender (dem digitalen Zeitalter sei dank!), um rechtzeitig die Mitgliedschaft zu kündigen und siehe da, alles super geklappt! Mir waren die 35 EUR für eine gute Putzkraft wert! Ich hatte mehrere zur Auswahl und von 7 hat sich nur 1 nicht zurückgemeldet. Alles in allem bin ich sehr zufrieden! - von Olga S. | 29.09.2017
  46. Überflüssig. Die meissten Anbieter reagieren nicht auf Anfragen, bzw. sind ausgebuchte Datenbankleichen. Bei Erfolg zahle ich gern, jedoch nicht für ein Suchen in Datenbankleichen. - von MorkVomOrk | 15.09.2017
  47. Ich habe eine Kinderbetreuung für meine Kinder über betreut de gesucht und eine nette Frau eingestellt, in deren Profil Nichtraucher stand. Leider stellte sie sich als totale Kettenraucherin heraus, die jede halbe Stunde rauchen mußte, obwohl ich sie gebeten hatte, dies in 4 h doch vor meinen Kindern zu unterlassen. Die nächste Dame, die erst einen seriösen Eindruck machte, entpuppte sich nach 6 Monaten als Alkoholikerin, die sturztrunken in meiner Abwesenheit vom Geigenlehrer auf der Terrasse aufgelesen wurde. Die vor 2 Jahren abgeschlossene Premium Monats Mitgliedschaft von 39,-wurde derweil von Betreut. de über 2 Jahre monatlich von der Kreditkarte abgebucht ,ohne daß je eine e-mail, Rechnung oder eine Nachricht darüber erfolgte. Insgesamt ein trauriges Bild, das mich jetzt 1300,- € gekostet hat Insgesamt ein schwaches Bild - von Inken Koplin | 14.09.2017
  48. Nach meinem Jobangebot habe ich Unmengen an Zuschriften bekommen, die ich nur nach Aktivierung eins Premiumaccounts lesen konnte. Nach dem ich den ersten "Bewerbern" zurück geschrieben habe, stellte sich heraus, dass sie diese Bewerbungen von Betreut.de automatisch kamen und die meisten Bewerber aktuell keine Zeit mehr hatten. Die Personen, die Zeit haben, wollen leider nur schwarz arbeiten. Die Zeit und das Geld hätte ich mir sparen können. - von Jana K | 17.08.2017
  49. Ich finde die Preis Taktik unverschämt. Erst wird kostenlose Möglichkeit vorgegaukelt, dann soll man für Kontakte Premiummitglied werden. Wäre für mich als Gebühr (EUR 35,--) noch ok. Es sollen jedoch 3 Monate bezahlt werden und bei rechtzeitiger Kündigung erstattet. Schade - es gibt so viele kundenfreundliche Plattformen - auch für Jobs - das ist unverschämt. Viel Zeit investiert mit x Auswahlkriterien und vermeindlichen Angeboten. - von Zimmermann | 9.08.2017
  50. Habe hier eine gute Seniorenbetreuein gefunden, sehr zuverlässig und kompetent. Alllerdings war mir nicht klar, dass man nur Anfragen stellen und in Kontakt treten kann , wenn man die Premium Mitgliedschaft Bucht. Und es ist sehr undurchsichtig, dass sich diese automatisch verlängert, auch wenn man nur 1 Monat gebucht hat! Also : vorsichtig beim Mitgliedschaft buchen und rechtzeitig wieder Mitgliedschaft kündigen! Und : nervig war die völlige Überhäufung mit Angeboten. - von Angela Hiller | 31.07.2017
  51. Ich war 3 Monate lang Kundin gewesen und fast 100 Euro bezahlt. Nur sehr weniger haben mir geantwortet. Sobald ich gesagt habe über Rechnung und Anmeldung wollten sie nichts mehr hören. Mein Fazit: Fake Profile, eine legale Putzfrau ist kaum zu finden auf diesem Portal, keine entsprechende Gegenleistung für sehr viel Geld. - von Elina Kesidou | 24.07.2017
  52. Ich halte diese Platform für ein fake - fast alle von mir direkt angeschriebenen Putzhilfen haben mir nicht mal geantwortet. Diejenigen, die sich bei mir beworben haben, sind entweder nicht zum vereinbarten Termin erschienen oder die Putzleistung war so miserabel, dass ich von mir aus abgebrochen habe. Rausgeschmissenes Geld! - von Gundula Viering | 6.07.2017
  53. Die Reinigungskraft war die reinste Katastrophe. Bewertung Top und Arbeit Flop. Kam fast nie oder zu Spät und war unverschämt. Zudem hatte man das Gefühl Ihr Angestellter zu sein. Betreut.de als Abo Falle nicht ohne weiteres erkennbar. Leider nicht sofort ersichtlich das man abgezockt wird. Daher ergeht noch Anzeige beim Verbraucherschutz. Hierzu gibt es ein klares Urteil vom OLG Hamm. Abos müssen sofort und eindeutig erkennbar sein. Schaden 70 €. Nicht viel und ich kann es steuerlich absetzen. Dennoch Ärgerlich das solche Leute immer noch abzocken können. Hier ist der Gesetzgeber gefordert nachzubessern und vor allem drakonische Strafen zu erteilen. Bei Ebay Kleinanzeigen hat es dann sofort und Kostenlos geklappt. Macht es dort zudem die Plattform Bewertungen ein Witz sind. - von Ceddy | 5.07.2017
  54. Das Angebot ist viel zu teuer und es gibt viel günstigere Alternativen. Die meisten Helfer waren bereits ausgebucht, 40 Euro zu bezahlen nur um einen Monat in einer Datenbank eingeschrieben zu sein ist viel zu viel. Auf keine Fall wieder. - von Maxi Muster | 5.07.2017
  55. Ich suche Arbeit bzw. biete meine Dienste an, die sozusagen dringend nach Hilfe ringen, wie aus den Erfahrungsberichten zu lesen ist. Und komme fast zu dem gleichen Ergebnis: Auf meine Bewerbungen, die alle in einem einwandfreien Deutsch geschrieben wurden, nicht standardisiert, sondern individuell auf das Angebot zugeschnitten, erhalte ich keine oder auch ganz selten eine Antwort. Noch nicht einmal eine Absage. Haben die alle so viele Bewerbungen erhalten und bereits jemanden gefunden, dass sie nun keine Lust mehr haben, den anderen zu antworten, frage ich mich immer. Das mit der Absage ist erst in den letzten Zeit so, dass "betreut" einen Button "Absage" eingerichtet hat, auf den der Arbeitvergebende dann drücken kann. Das ist enttäuschend. - von Ina | 30.06.2017
  56. Totaler Ärger! Habe den Eindruck, daß die Angebote fiktiv sind, bekomme keine Antworten. Bis auf eine, die kam aber nicht zum ausgemachten Termin. - von Brigitte Sutter | 9.03.2017
  57. Frechheit! Bin schon seit geräumiger Zeit bei betreut.de und habe mich dort mit einer gut artikulierten Bewerbung präsentiert. Ich habe von ca. 75 angeblichen Babysitter-, sowie auch Hundesitter -Suchenden entweder eine Absage bekommen oder keine Antwort. Ich finde es überhaupt nicht gut geregelt, dass wenn man einen Suchenden den Job vergibt, man trotzdem bei betreut.de angemeldet bleibt und somit den anderen Arbeits Suchenden die Mühe an Bewerbungen nicht ersparren bleibt. - von Anna | 2.03.2017
  58. Die Premiummitgliedschaft (1Monat) verlängert sich automatisch! Ganz klein in der E-Mail steht es ganz unten, sodass man es gar nicht wahrnimmt. Darüber hinaus, melden sich nur wenige der Angemeldeten überhaupt zurück. Wir haben niemand über diese Website gefunden. - von Müller | 1.03.2017
  59. Ich habe mich als Babysitter dort angemeldet und mindestens 10 Bewerbungen geschrieben. Auf nicht eine einzige habe ich eine Antwort erhalten. Ich habe mich auch gleich auf ganz neue Anzeigen beworben, quasi am selben Tag. Aber auch da bekommt man überhaupt keine Antwort, keinerlei Reaktion. Das ist wirklich sehr traurig und demotivierend. Dafür wird man aber mit Super-Spar-Angeboten für einen Premiumaccount per Mail bombadiert. - von L.g. | 1.03.2017
  60. Interessante Profile, die meisten Angeschriebenen haben auch geantwortet. Aber leider ist es sehr schwer über dieses Portal jemanden zu finden der sich als MiniJobber anmelden will, oder der/die auf Rechnung arbetet. Die meisten scheinen nach Schwarzarbeit zu suchen, die wohl auch oft von vielen Arbeitgebern angeboten wird. Und das wo die meisten Unfälle im Haushalt passieren! Man kann haushaltsnahe Dienstleistungen von der Steuer absetzen uns der Haushaltsscheck der Minijobzentrale ist kein Hexenwerk. Die Leute sind versichert, ist das nicht wichtg? - von Silke Michael | 16.02.2017
  61. Ich habe Betreut.de vor ein paar Tagen entdeckt und fand die Seite erst einmal einladend. Man kann kostenlos Profile entdecken und in der Regel einen ersten Eindruck bekommen, wer einem eventuell in vielen Bereich behilflich sein kann. Das Interesse wird also schnell geweckt und wenn man dann die Haushaltshilfen anschreiben möchte, merkt man, dass dieser Weg mit nicht ganz günstigen Kosten verbunden ist. Da ich dachte, ich würde hier wirklich fündig werden, habe ich für einen Monat 35€ bezahlt. Das war ein Fehler! Alle Damen die ich mir hätte vorstellen können und die ich angeschrieben habe, haben sich nicht gemeldet. Betreut.de ist also nur eine Plattform, wo sich Anbieter und Suchende treffen können. Es gibt keine Qualitätssicherung, oder Überprüfung von veralteten Profilen. Lediglich wird hier ein virtueller Marktplatz angeboten, für dessen Nutzung ein Betrag von 35€ pro Monat einfach zu viel ist. - von Sanny Fried | 26.01.2017
  62. Ich möchte Kinder betreuen und Nachhilfe geben und bekomme zwar Vorschläge durch betreut.de, aber leider schreibt mir niemand auf meine Bewerbungen zurück. Mein Profil wird immer wieder "auf den Merkzettel gesetzt" von Interessenten, aber es meldet sich keiner. Ich denke, dass "Auftraggeber" meine Nachrichten gar nicht erst erhalten, wenn sie keine Premium-Konten haben. Ich werde mal abwarten und sonst überall im Internet (und außerhalb des Internets) inserieren und mich vorstellen. Ich möchte nicht noch für Jobvermittlungen bezahlen- jedenfalls nicht als Studentin für einmaliges babysitten.. - von Isabel Kropp | 23.01.2017
  63. Achtung Abofalle! Mag sein, dass im Kleingedruckten darauf hingewiesen wird, dass sich eine 1-monatige Mitgliedschaft automatisch verlängert. Ich jedenfalls habe es nicht gesehen, wollte den Service für einen Monat buchen und war mir sicher, dass bei Auswahl dieser Option, genau 1 Monat abgebucht wird. In der Zwischenzeit sind wir umgezogen, so dass andere Dinge wichtiger waren. Eine Nanni haben wir innerhalb des ersten Monats gefunden, dass funktioniert also. Ich hatte mich zwar gewundert, warum nach 1 monatiger Laufzeit Angebote kommen, mir aber nicht weiter dabei gedacht. Nun habe ich 4 Raten sozusagen "umsonst" abbuchen lassen, hier kommen dann also 140 Euro für einen nicht genutzten Dienst zusammen. Frage ist, ob die Macher dieses Services wirklich meinen, dass so Kundenbindung funktioniert. Bei mir jedenfalls nicht. Ich habe soeben eine Anfrage auf Rückerstattung gestellt, bin gespannt was daraus wird. Auf jeden Fall sind die Mitarbeiter des Callcenters argumentativ schon gut auf diese Art von Anrufen vorbereitet, da scheine ich nicht der Einzige gewesen sein, der den Passus nicht gelesen hat. Also, bitte das Kleingedruckte lesen. - von Feldmann | 3.01.2017
  64. Ich kann nur warnen. Wir haben keinerlei Rückmeldung von abgeschrieben Haushaltshilfe erhalten. Nach 7 Monaten sind immer noch die selben Hilfen im Angebot, die sich nicht melden. Das ist Geld abbuchen ohne Gegenleistung. Achtung nur Kündigung per Brief oder Mail von der eigenen Mail-Adresse! Unser Rücktritt über Kontakt-Mail wurde nicht beachtet und weiter abgebucht - Kontoauszüge nach Kündigung prüfen! - von Uli W | 21.12.2016
  65. Bin leider auch in die Abofakle getappt! Meine Anzeige war nun 4 Monate online - gemeldet hat sich niemand, viele veraltete Profile und wenig Resonanz auf Anfragen. Meine Empfehlung: Finger weg und woanders in Anzeigen investieren - von juliet | 11.12.2016
  66. Also wer eine Putzfrau sucht und dafür gerne fast 50 Euro Vermittlungsgebühr an betreut.de bezahlt, ist genau richtig! Ich bin dazu nicht bereit. - von Alexandra Hoffmann | 6.12.2016
  67. Vorsicht vor Abo"falle"! Klar, im Kleingedruckten steht alles. Fair wäre es aber nochmals explizit anzubieten, ob man ein Abo oder eine zeitlich begrenzte Zeit betreut.de nutzen will. Wer nicht aufpasst und seine Kontoauszüge regelmäßig prüft, wird erst zu spät feststellen, dass er/sie hier unnötig Geld zahlt. Da ich nicht geglaubt habe, dass man innerhalb eines Monats jemanden findet, habe ich eine 3-Monatsmitgliedschaft abgeschlossen. Diese hat sich - ohne, dass noch irgendeine Meldung kam immer wieder verlängert. Sehr ärgerlich zumal ich die Suche nach 2 Monaten aufgegeben habe. Dass sich viele der Hilfen auf Nachrichten nicht melden und die Verfügbarkeit fast nie stimmt, will ich betreut.de nicht anrechnen. Insgesamt aber alles eher enttäuschend - von Haushilfesucher | 24.11.2016
  68. Ich habe bisher 9 Personen bei betreut.de angeschrieben. 6 haben erst gar nicht geantwortet. 3 haben aus fadenscheinigen Gründen ("ich heirate gerade...") abgesagt. Ich habe Zweifel, ob dahinter wirklich echte Angebote stehen. Beschwerden interessieren bei betreut.de niemanden. - von Pete | 4.10.2016
  69. Hallo, ich habe versucht über betreut.de eine Haushaltshilfe zu finden. Angebote kamen viele und ich habe versucht mit einigen Verbindung aufzunehmen. Jedoch wurde ich, bevor meine Anfragen abgeschickt werden sollten, aufgefordert ein Abo abzuschließen. Ich habe natürlich immer abgebrochen und dachte, dass meine Nachricht trotzdem ankommt. Aber mit nichten! Die Angefragten haben immer nur eine standartisierte Interessensbekundung durch betreut.de erhalten. Sich direkt mit den Anbietern in Verbindung zu setzen ist unmöglich, da Telefonnummern und Emailadressen unkenntlich gemacht werden. Um den Computer von betreut.de die Möglichkeit zu nehmen dies zu erkennen, kann ich allen Anbietern nur empfehlen, statt Ziffern und @-Zeichen zu benutzen, die Nummern auzuschreiben (1=eins, 8=acht, @=ät). Sonst ärgern sich beide Parteien, dass sich der jeweils andere nicht meldet. Viel Glück! - von Mister Bean | 1.10.2016
  70. Betreut.de bietet eine Mitgliedschaft in Form eines Abonnements an. Dieser Umstand wird zwar - formal - auf der Anmeldeseite genannt. Allerdings wird meiner Ansicht nach um so stärker suggeriert, dass man eine Mitgliedschaft für einen begrenzten Zeitraum erwirbt: So werden als Zeiträume "1 Monat", "3 Monate" und "12 Monate" genannt. Ein Blick in einschlägige Suchforen mit den entsprechenden Suchbegriffen lässt keine Zweifel mehr offen, was meine Auffassung der genannten Firma betrifft. - von Peter Psn | 11.09.2016
  71. Ich habe mich für Tierbetreuung und als Haushaltshilfe angeboten und habe für beide Bereiche einen guten Job bekommen.Bekomme den Lohn, das ich gewünscht habe (10-11Eu), und es sind nette Arbeitgeber. Hat ein paar Wochen gedauert, deshalb war ein wenig Geduld gefragt. Und habe für das ganze auch nichts bezahlt,weil keine Mitgliedschaft dringend vorgeschrieben ist als Suchender. - von Karin O. | 9.08.2016
  72. Betreut.de ist geschickt gemacht und eine Falle für die, die nicht genau hingucken. Man stellt eine Anfrage ein und wird binnen eines Tages mit mindestens zehn Anfragen von Leuten überflutet. Das geht noch zwei, drei Tage so weiter, dann bewirbt sich niemand mehr, statt dessen kommt dann das freundliche Angebot der Premium-Mitgliedschaft. Antworten kann man auf die Angebote zunächst leider nicht, es sind natürlich auch keinerlei Kontaktdaten zu finden, sprich, schreibt man eine Tel.Nr./Mailadresse in sein Gesuch/Angebot, taucht das im Text nicht auf. Erst wenn man eine Premium-Mitgliedschaft für einen sehr hohen Monats-Beitrag erwirbt, kann man Kontakt aufnehmen. Im ganz Kleingedruckten steht dann, dass sich die Mitgliedschaft automatisch verlängert. Kündigt man, wie rechtlich i.O., per Mail, kommt irgendwann auf Nachfrage die Antwort, man habe die Kündigung nie erhalten und nun müsse man leider weiter bezahlen etc.pp. Ich bin mehrfach aufgefordert worden, mich anzumelden und Premium-Mitglied zu werden. Als ich darauf nicht reagierte, wurde der Ton etwas anders, ich möge doch bitte die zahlreichen Bewerber auf mein Inserat nicht länger warten lassen und bitte jetzt endlich Premium-Mitglied werden. Ich habe auch darauf nicht reagiert. Und nun, plötzlich, melden sich wieder täglich Bewerber. Und....na klar.....ich möge doch bitte endlich Premium-Mitglied werden. In meinen Augen ein Fall für die Verbraucher-Schützer. - von Susanne Specht | 20.07.2016
  73. Ich habe mich erst einmal nur kostenlos registriert und ganz allgemein angekreuzt, dass ich eine Putzfrau /Haushilfe suche. (ohne irgendwelche weiteren Details). Dann wurde ich aufgefordert, mein Profil einzugeben / zu erstellen. Das habe ich zunächst einmal aus zeitlichen Gründen verschoben. Ich suche nur jemanden für 2 x 3 Stunden alle 2 Wochen. Das konnte ich aber bisher nicht eingeben. Über das weitere Verfahren fand ich keine Information. Obwohl ich bisher nur äußerst ungenaue Angaben zu meinem Bedarf gemacht habe und kein Profil eingegeben habe, erhalte ich schon ganz unerwartet ca.10 e-mails von Leuten, die Putzen wollen. Dabei habe ich erhebliche Zweifel, ob die auch an einem 2 x 3 Stunden/Monat-Job interessiert sind. Der ganze Ablauf wirkt auf mich unprofessionell. Die Bewerber verschwenden ihre Zeit. BETREUT.de informiert mich, der durchschnittliche Stundenlohn für Putzarbeit in meinem Gebiet liege bei z.B. 10,83€. Vorgestellt werden mir dann aber als erstes Leute, die 15-20€ pro Std. wollen, also viel teurer sind. Ich suche Leute, die maximal 5 km entfernt wohnen. (kurzer Anmarsch). In der Auswahl werden mir dann zunächst nicht etwas die Leute, die ganz nah dran wohnen (0 km, die gibt es auch), sondern Leute, die 5km entfernt wohnen präsentiert. Es gelant mir nicht, die Auswahl (Sortierung) umzukehren, also mit den 0-km-Leuten anzufangen. Ich bin im Finanzwesen tätig, arbeite also täglich am Comuter und bin mit dem Internet und seinen Anwendungen bis hin zum Internetbanking gut vertraut. (also kein 80-jähriger, der noch nie einen PC bedient hat). Die ganze Software erscheint mir unausgereift, für den Anwender schlicht ärgerlich. - von Gregor Pehmöller | 1.07.2016
  74. Die Betreut.de Mitgliedschaft kann man einfach über das Kontaktformular kündigen. - von Andrea B | 23.01.2016
  75. Ich habe mich bei betreut.de angemeldet. Wir suchen dringend eine Haushaltshilfe. Ich habe Bewerbungen bekommen und ich war sehr angetan. Jedoch meldet sich nun keiner mehr zurück?! Wir bieten einen soliden Minijpob plus Fahrtkosten an und von den Bewerbern kommt nichts! Jedes mal mache ich mir Hoffnung und dann...?! Sehr enttäuschend :-( - von Annette | 11.01.2016
  76. Hallo,ich muss zu meiner vorherigen Veröffentlichung noch etwas dazu sagen. Ich habe festgestellt das viele suchenden einen Irrtum unterlegen sind , denn sie denken das sie hier eine Reinigungsfirma finden mit Rechnungslegung usw. .Diesen Menschen würde ich gern empfehlen sich alles über Betreut.de durch zu lesen .Dadurch könnte man manch einer Enttäuschung aus dem Weg gehen.Hier sucht privat-privat. Mit freundl.Gruß Elke - von Elke | 8.01.2016
  77. Ich biete bei Betreut.de meine Hilfe als Haushaltshilfe an. Nach dem ich mein Bild mit im Profil frei geschaltet habe ,habe ich einige Zuschriften erhalten.Aber leider denken die meisten suchenden das man für einen Apfel und ein Ei arbeitet und dankbar sein muss wenn sie dich nehmen. Wenn es auch den Mindestlohn gibt müssten die Auftraggeber mal überlegen ob sie selbst dafür arbeiten würden ,zu mal putzen kein leichter Job ist. Oftmals ist es aber auch so das die Leute nicht so viel Anstand haben und sich zurück melden ,wo bleibt da die Erziehung,ich melde mich immer zu rück. - von Elke | 6.01.2016
  78. Ich habe zweimal versucht , über betreut de eine Haushaltshilfe zu bekommen. Ich hatte etliche Anfragen, allerdings wurde auf meine Emails anschließend nicht reagiert. Insgesamt kamen nur fünf Rückmeldungen. Davon wurde ein Kontakt kurz vor dem Vorstellungstermin abgesagt, eine Dame kam trotz Termin gar nicht, die dritte hatte keinerlei Erfahrung, die vierte hat sich nach einem Email hin und her nicht mehr gemeldet, die fünfte hat, obwohl nach Profil angegeben "mit Haustieren einverstanden", bei meiner Erwähnung unserer Hunde sofort abgesagt. Ich habe ca 70,-EUR bezahlt und nichts bekommen. - von Dr.Jutta Holland-Cunz | 29.12.2015
  79. Nachdem mein Hund gestorben ist, suchte ich nach einer Ersatzbeschäftigung bzw. Hundebetreuung. Ich meldete mich kostenlos bei betreut.de an und bekam und bekomme immer noch viele Gesuche für den Raum Berlin. Ich habe sehr schnell in unserer Nähe eine sehr nette Frau mit einem noch netteren Hund kennengelernt und bin nun als Urlaubsbetreuung für den Hund zuständig. Mich hat es kein Geld gekostet, es liegt in meiner Nähe und ich erhalte weiterhin Gesuche, bei denen ich mich immer noch wahlweise melden könnte. Ich kann nichts negatives sagen und bin begeistert. - von Michaela | 11.12.2015
  80. Die Nutzung von betreut.de war total schlecht: zum einen haben sie ein unklares Bezahlsystem: nach deren Angaben ging ich davon aus, dass ich einmalig 35 € bezahlen muss, um bestimmten Anbietern schreiben zu können. Stattdessen hat mir betreut.de das Geld jeden Monat aufs Neue abgebucht (als wenn man monatelang einen Babysitter sucht) 2. Das Handling der Homepage ist schlecht. Ich habe auch dann noch Angebote von Babysittern bekommen als ich schon lange nach einer Putzfrau gesucht habe. 3. Es gibt nur wenige wirklich überzeugende Angebote. 4. Die Leute, die man anschreibt, melden sich entweder gar nicht zurück oder sind sehr unqualifiziert. - von Stefanie Hanke | 15.10.2015
  81. Wir haben sehr gutes Feedback auf unsere Anzeige erhalten, eine Top-Hilfe gefunden und können Betreut.de daher guten Gewissens empfehlen. - von Nina | 8.10.2015
  82. Das sollte wohl ein Witz sein. Wir haben einen "erfahrenen" Gärtner gesucht. Haben unter anderem 18 jährige Serviererinnen angeboten bekommen. Der Gärtner, den wir dann hatten, konnte keine Pflanze von der anderen unterscheiden, war unpünktlich, oder ist gar nicht erschienen. Da habe ich mir für mein Geld etwas besseres versprochen. - von Hammerschmidt | 21.09.2015
  83. Ich war 2 mal bei betreut.de angemeldet. Das 1. Mal habe ich 2 Reinigungskräfte gefunden. Von der einen Dame war ich absolut begeistert, obwohl Sie zuvor keine Erfahrungen als Reinigungskraft hatte. Die andere mit Erfahrung war allerdings eine Entäuschung. Bei der 2. Anmeldung habe ich vermeintlich sofort die perfekte Reinigungskraft für uns gefunden. Das Profil war vielversprechend und die Dame hat sich am Telefon auch intelligent und motiviert angehört. Wir haben uns an der Baustelle unseres Hauses, welches Sie später putzen sollte verabredet. Leider kam Sie nicht und geht seitdem auch nicht ans Telefon. Habe es schon mehrfach versucht, auch mit anderen Telefonnummern. Nun haben mein Mann und ich ein ungutes Gefühl, dass Sie uns vielleicht nur ausspionieren wollte. Schließlich haben Leute, die sich eine Putzfrau leisten können oft Geld und unser Haus mit 420qm hat sie wohl auch interessiert gemacht. Ich würde nie mehr jemandem meine Adresse geben, ohne das ich die Adresse der anderen Person hätte und zuvor geschaut hätte, ob dort auch der Name am Klingelschild steht. Außerdem finde ich, dass betreut.de die Personen vorher verifizieren müsste mit Personalausweis. - von Silke R. | 25.08.2015
  84. Leider hat sich keine der kontaktierten Personen gemeldet. Dafür war es dann doch zu teuer, das Geld wäre wohl in einer Annonce besser investiert gewesen. Habe die Kundenbetreuung daraufhin kontaktiert, die hat dazu leider nichts geantwortet, sondern nur meine Kündigung bestätigt. - von Claudia Schmidt | 14.08.2015
  85. Ich mache beste Erfahrungen mit betreut.de. Für €37 Gebühr kann ich einen Monat lang inserieren und auf Inserate antworten. Die Frauen sind unabhängig, die Auswahl liegt bei uns. "Karteileichen"?, nein. Angegeben wird das Datum ihres letzten Logins. Schwarzarbeit oder Minijob entscheiden die Beteiligten, betreut.de hilft bei der Anmeldung. Die Putzleistungen waren bei bisher drei Frauen mustergültig, sie selbst zuverlässig und freundlich. - von Peter Lux | 4.07.2015
  86. Ich habe super schnell eine Putzfrau gefunden. Es hat alles super geklappt und ich kann Betreut.de nur weiterempfehlen =-) - von Manu | 16.06.2015
  87. Webseite um seriöse Hilfe zu finden. Der Kundenservice ist sehr freundlich und kompetent, alle Fragen konnten klar beantwortet werden. - von Jenni | 20.05.2015
  88. Ich habe den kostenlosen Service auf Betreut.de genutzt und habe einen sehr guten Arbeitsplatz gefunden. Man muss einfach ein wenig Geduld mitbringen. - von Conny | 5.05.2015
  89. Es werden keine Erfahrungsberichte veröffentlicht, die Kritik an betreut.de üben, ist eine Abzockerhomepage, absolute Vorsicht, da dies wohl auch nicht veröffentlicht wird gehe ich an andere Medien....kenne da ein paar gute Adressen ... - von Birgit | 7.04.2015
  90. Ich habe mich etwa 10x beworben, aber nicht eine Reaktion erhalten. Wahrscheinlich muß man bezahltes(Premium) Mitglied sein, sonst funktioniert es nicht. - von Bott | 2.04.2015
  91. Durch Betreut.de habe ich viele automatische Zuschriften von Karteileichen bekommen, die auf meine Rückantwort nicht antworteten, da war sehr zeitraubend. Die erste Haushaltshilfe kam zum ersten Termin nicht und dann auch nicht zum zweiten. Die zweite Haushaltshilfe hatte Rechnung und Überweisung zugesagt, sie war sehr langsam, wollte dann Bargeld, kam nie wieder und wir bekamen nie eine Rechnung für das Gezahlte. Die 3. Haushaltshilfe war nett, kam 2 Monate sehr pünktlich und zeigte große Begeisterung, kam dann plötzlcih sehr unregelmäßig, sagte dann nachdem sie uns 2 Wochen warten ließ ab, und wollte unseren Wohnungsschlüssel per Post schicken!! (Sorry für die Ausrufungszeichen) Nach unserem Protest bekamen wir unseren Schlüssel nochmals 3 Wochen später in den Briefkasten. Unser erster Babysitter über Betreut.de kam zum erten Termin zu spät und trotz vieler Entschuldigungen zu den nächsten beiden auch nicht und sagte 5 Minuten vorher bzw gar nicht ab. Die nächsten 3 Babyitter sagten zunächst Rechnung zu, wollten dann aber alle schwarz arbeiten. Zwei meldeten sich zunächst, dann plötzlich nicht mehr. Wir suchen jetzt auf anderen Portalen... - von Störr | 30.03.2015
  92. Ich wohne nicht in einer Stadt und auf meine Suche nach einer Putzkraft haben sich teilweise Menschen mit völlig anderen Dienstleistungen gemeldet. Fairer Weise muss ich sagen, dass auch Bewerber darunter waren, die geeignet erschienen.Mit hat auch nicht gefallen, dass es als kostenlos angepriesen wird und dann nicht so ist. Transparenz und ein ehrliches Auftreten sind mir da lieber. Das eine Leistung etwas kosten soll ist ja in Ordnung, nur kann man dies dann auch anzeigen. - von Syra Poeta | 26.03.2015
  93. Unser Fazit zu Betreut de - eher verhalten. Die Leute geben mehr vor, als das was sie können. Wir werden uns nach anderen Seiten umsehen. Putzkräfte konnten wir nicht finden. - von Wolfgang | 24.03.2015
  94. Ich habe Betreut.de auch getestet, sicher es wird mit einer kostenlosen Anmeldung geworben, wenn man die Platform ernsthaft nutzen möchte kostet es Geld. Dafür hat man Zugriff auf viele geprüfte Tagesmütter oder Babysitter. Das es im Netz nicht alles kostenlos gibt sollte jedem klar sein. Lest euch das Angebot durch und dann kann jeder entscheiden, ob er es machen will oder nicht. Ich war mit Betreut.de zufrieden und habe gute Erfahrungen gemacht, von Abzocke kann ich nicht sprechen. - von Franziska | 19.02.2015
  95. Betreut.de scheint keine Kontrolle über die Angebote auszuüben. Wir haben eine Reinigungskraft gesucht und 16 Leute angeschrieben. Entweder wurde nicht geantwortet oder alle anderen wollten als Reinigungskraft nicht arbeiten, da sie längst eine völlig andere Tätigkeit aufgenommen haben. Dateileichen für einen überzogenen Preis. Kann ich nicht empfehlen. - von Petra | 11.02.2015
  96. Leider wollen die meisten Putzkräfte, die man auf betreut.de finden kann, ohne Rechnung, d.h. schwarz, arbeiten. - von Sven G. | 9.02.2015
  97. Hallo, ich kann betreut.de nicht empfehlen. Es gab keine geeigneten Kandidaten bzw. Leute antworten nicht. Dafür ist der Service zu teuer. Vorsicht ist geboten. Es gibt kostenlose und bessere Möglichkeiten. Grüsse Tobi - von Tobias Müller | 18.12.2014
  98. Betreut hat eine gute Putzkraft geschickt. Ich bin zufrieden und werde den Service wieder nutzen. - von Kai | 1.11.2014
  99. Guter Service. Ich bin zufrieden. Vielleicht werde ich in Zukunft aber dennoch auch mal einen anderen Dienstleister ausprobieren. Nur zum Test. - von Maja | 24.07.2014
  100. Zumindest in Berlin gibt es super viele Bewerber, weshalb ich schnell jemanden gefunden habe, der mir beim Saubermachen half. Die Anmeldung usw. ging dabei genauso flott. - von Laura | 18.07.2014
  101. Betreut hat ein riesiges Angebot an Haushaltshilfen. Nicht nur in Großstädten, sondern auch auf dem Land. Finde ich klasse! - von Claudia Biehl | 17.07.2014

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
zum Anbieter Unser Tipp: Helpling Unser Tipp: Helpling
Beliebt: