Finde die passende Putzhilfe für deine Familie!
Finde die passende Putzhilfe für deine Familie!
Putz CheckerLetztes Update 10.03.2022 Lesezeit 1:59 Min.

Infos zu Betreut.de

Betreut.de ist ein Online-Marktplatz für familienunterstützende Dienstleistungen. 2007 gegründet, gehört das Unternehmen heute zu Care.com (ein IAC-Unternehmen), der weltweit größten Plattform für Betreuung und haushaltsnahe Dienstleistungen. Das Angebot ist ständig gewachsen und deutschlandweit verfügbar. Neben Haushaltshilfen umfasst das Angebot auch Kinderbetreuung, Tierbetreuung, Seniorenbetreuung und Nachhilfe.

So funktioniert Betreut.de

Die Online-Plattform von Betreut.de ermöglicht es Familien und Alltagshelfern einfach und verlässlich miteinander in Kontakt zu treten, Informationen auszutauschen und erste Absprachen zu treffen.

Nach der kostenlosen Registrierung wirst du Schritt für Schritt durch die Erstellung deiner Jobanzeige geleitet. Darin gibst du an, was du suchst. Es braucht nur wenige Minuten (und deine Postleitzahl), dann erhältst du bereits eine Vorauswahl. Und los geht’s: Du kannst dich durch Profile der Putzkräfte in deiner Umgebung klicken und direkt Kontakt zu passenden Kandidaten aufnehmen oder dich zurücklehnen und Bewerbungen interessierter Helfer abwarten. Du weißt am besten, wer zu dir und deinen Bedürfnissen passt. Die finale Entscheidung triffst du selbst.

Die Preise bei Betreut.de

Betreut.de bietet kostenlose und kostenpflichtige Leistungen an: Mit der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft kannst du dir einen ersten Eindruck von der Plattform und dem aktuellen Angebot in der jeweiligen Region verschaffen.

Wenn du einen passenden Kandidaten gefunden hast und ihn kontaktieren möchtest, brauchst du eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft. Als Premium-Mitglied kannst du beliebig viele Haushaltshilfen kontaktieren und auf Bewerbungen antworten. Hierfür stehen dir drei Abo-Laufzeiten zur Auswahl: aktuell ein Monat (35 Euro), drei Monate (70 Euro) und zwölf Monate (140 Euro).

Vorteil: keine laufenden Kosten: Den Stundenlohn für die Leistung deiner Putzkraft verhandelst du mit den Bewerberinnen und Bewerbern direkt. Betreut.de verdient nicht an der tatsächlichen Arbeit, der gesamte Betrag wird direkt an die Haushaltshilfe gezahlt. Das ist gut für beide Seiten, denn so entstehen keine laufenden Abgaben an die Plattform.

Die Suche nach einer Haushilfe auf betreut.de | Bild: betreut.de

Besonderheiten bei Betreut.de

Bei Betreut.de stehen deine Chancen sehr gut, die passende Unterstützung zu finden – auch wenn du nicht in einer Großstadt wohnst. Praktisch: Falls du neben einer Haushaltshilfe noch Unterstützung in der Kinderbetreuung, Nachhilfe, Seniorenbetreuung oder Tierbetreuung suchst, geht das ganz einfach und ohne sich erneut anzumelden. Du brauchst nur ein Mitgliedskonto für alles. Es gibt außerdem ein Online-Magazin, in dem du aktuelle Tipps, Checklisten und einen Mustervertrag findest.

Social Media

Betreut.de ist auf Facebook, Instagram, Twitter und Youtube vertreten.

Videos von Betreut.de

Fazit zu Betreut.de (Haushaltshilfen)

Bei Betreut.de sind die Putzkräfte nicht direkt angestellt. Dafür gibt es zahlreiche Ratgeber und Leitfäden, um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Zertifikate und Bewertungen anderer Nutzer dienen dazu, besonders qualifizierte Kandidaten zu finden. Wenn du eine Putzkraft suchst, musst du sie hier selbst finden – oder sie dich. Allerdings ist die Auswahl groß und Betreut.de hält alle Informationen bereit, die du dafür brauchst: von Tipps für das Bewerbungsgespräch bis zum Mustervertrag. Das ist etwas aufwändiger, dafür wählst du deine Haushaltshilfe selbst aus und lernst sie kennen, bevor du ihr den Schlüssel zu deiner Wohnung aushändigst. Zudem zahlt sich das langfristig aus, da Betreut.de nur Gebühren für die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft erhebt und keinen Anteil des Stundenlohns verlangt.

zum Anbieter

Betreut.de Erfahrungen

1.4
1.4 von 5 Sternen
127 Bewertungen
1.4 von 5 Sternen
1.6
1.6 von 5 Sternen
9 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.6 von 5 Sternen
9 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
2
2 von 5 Sternen
23 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2 von 5 Sternen
23 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.7
0.7 von 5 Sternen
24 Bewertungen 2021
0.7 von 5 Sternen
1.1
1.1 von 5 Sternen
18 Bewertungen 2020
1.1 von 5 Sternen

Bewertungen werden nicht auf ihre Echtheit überprüft. Es werden nur Bewertungen veröffentlicht, die unseren Richtlinien zu Erfahrungsberichten entsprechen.

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Ich habe im August wegen eines absoluten Notfalls eine Betreuung für Haustiere gebraucht. Da dies so kurzfristig war, habe ich in den sauren Apfel gebissen und die beworbene "1-monatige Prämium-Mitgliedschaft" für 35Eur bezahlt. Daraufhin, und nur dann, konnte ich die meisten Anzeigen lesen und kontaktieren. Die Betreuerin war zuverlässig und nett, alles kein Problem. Aber: Die "1-monatige Mitgliedschaft" verlängert sich automatisch - was unauffällig unten in der Rechnung steht. Für August kam schön eine Rechnung per Mail, für alle nachfolgenden Monate nicht - wäre ja auch blöd, wenn der Kunde merkt, dass weiter abgebucht wird. Ich werde in Zukunft, wenn überhaupt, nur noch über die kostenlose Seite "Cat in a flat" buchen - dort ist wenigstens wirklich alles transparent. - von M. B. | 4.11.2022
  2. Absolut unzuverlässige Profile. Keiner möchte sich anmelden lassen. - von Claudia | 24.09.2022
  3. Nach Anmeldung sofort über 30 Mails bekommen sogar direkt aus meinem Ort und direkte Umgebung. nachdem ich die 35 € bezahlt habe waren alle dieser Anzeigen ! wirklich alle verschwunden. mir wurden dann Anzeigen gesendet mit min. 40 Kilometer Entfernung, aus Spass habe ich 10 Stück angeschrieben. Und siehe da keine Antwort. Habe vor 3 Tagen mal die Verbraucherzentrale Informiert. - von Dirk Merfels | 20.09.2022
  4. Man bekommt fast niiie Antworten. Anfragen sowieso nicht und wenn ja, dann total frech, wie etwa : Wie stehen Sie zeitlich zur Verfügung?... Noch nicht mal eine Anrede! Da hat man wesentlich mehr Glück, über Ebay Kleinanzeigen! - von Bettina B. | 8.09.2022
  5. Erstmal vorweg. Ich habe wirklich gute Erfahrungen bei der Suche nach Betreuerinnen und auch den meisten dort gefundenen Hilfen gemacht, auch wenn nicht jeder Anbieter gleich meinen Erwartungen entsprach. Daher gebe ich auch gerne 4 Sterne dafür. Das kann natürlich teils auch anders sein, vielleicht je nachdem in welcher Region und dass so nicht immer gleich top Qualität bei den Betreuerinnen und Betreuer besteht. Irgendwie verlässt man sich auch gerne auf das Bauchgefühl. Aber grundsätzlich verwundert mich ehrlich gesagt manch Kommentar hier. Einerseits wird gleich von Schwarzarbeit geredet, wenn der/die Betreuerin keine Rechnung möchte. Wobei das ja nicht gleich Schwarzarbeit sein muss, wenn sie einfach nur selbst Angestellte ist und nicht selbständig arbeitet. Andererseits hinterfrage ich offen gesagt auch teils die Kommentare selbst. Wieso sollte das Portal einem kündigen, wenn man neu dann als Gewerbetreibende anmeldet und damit steuern zahlt? Hat man ja zuvor auch, wenn man angestellt war. Und wie soll dann das Portal das interessieren - ist ja Thema beim Finanzamt. Und Abstimmung die Abrechnung der Stunden erfolgt ja direkt zwischen Familie und Betreuer. Einzig in der Profilinfo würde sich das ändern. Das klingt daher einfach total unlogisch und nicht seriös - seitens des Kommentargebers. Bin aber auch offen für Gegenfeedback. ;) Aber egal, soll jeder selber die Sinnhaftigkeit der Bewertungen auch selbst bewerten dürfen. - von Bernd | 5.09.2022
  6. Keine Antwort. Ich will mein Geld zurück :( - von Ks | 26.08.2022
  7. Mir geht es so wie Anderen hier in den Kommentaren auch berichtet haben. Ich glaube die meisten Personen gibt es gar nicht oder ihnen ist die Plattform vollkommen egal. Schade ums Geld und noch mehr Schade um die Zeit. - von Conte | 26.08.2022
  8. Mir wurde der Account geschlossen, weil ich Steuern für Einnahmen der Aufträge bezahle - sprich: ich habe ein Gewerbe angemeldet, wie es in einem Blogbeitrag der Plattform empfohlen wurde. Jahrelang hat man mein Geld für den Premium Account gerne genommen. Viele Kunden habe ich allerdings nicht generiert. Social Media und ebay Kleinanzeigen taugen mehr und sind kostenlos. Aber: Eine ideale Plattform für Alle, die sich nebenbei schwarz etwas verdienen und sich teure Versicherungen für ihre Tätigkeit sparen wollen - von Tamara Pfaff | 16.08.2022
  9. Hallo, meine Erfahrung zu dieser Webseite sind ehrlich gesagt niederschmetternd. Ich sehe das als eine einzige abzocke. Nach meiner Teilnahme und der Bezahlung eines monatlichen Honorars hat sich bislang keine einzige Person bei mir gemeldet auf zwölf Anfragen hin. Ich glaube die Personen existieren gar nicht und alles riecht nach einem großen Betrug. Für mich ist das was die Bewertung anbetrifft eine klare Null ich würde hier keinen einzigen Punkt verteilen wollen. Mit freundlichen Grüßen FG - von Fritu Gieselet | 26.07.2022
  10. Abo für 1 Monat abgeschlossen, 30 "Profile" angeschrieben und eine wirklich perfekte Reingungshilfe gefunden (eine, die das gerne macht und sich freut, wenn es sauber ist). Grüße, Mara - von Mara | 10.06.2022
  11. 1 Rückantwort trotz mehrfacher Kontaktanfragen. Nach Ablauf der premium Mitgliedschaft plötzlich Kontaktanfragen. Sieht extrem nach Fake aus. // Antwort Betreut.de-Team: Wir bedauern sehr, dass Sie keine passenden Alltagshelfer gefunden haben. Dass Betreuer auf Ihre Nachrichten nicht antworten, kann verschiedene Gründe haben, auf die wir leider nur bedingt Einfluss nehmen können (z.B. schon einen Job gefunden, Posteingang nicht kontrolliert, Urlaub etc.). Alle Anbieter werden zumindest per E-Mail benachrichtigt, sobald Sie ihnen eine Nachricht über das Portal geschrieben haben. Uns ist bewusst, dass die Jobsuche manchmal ein wenig Geduld erfordert. Da unsere Plattform täglich wächst, bitten wir Sie, die Hoffnung nicht aufzugeben und weiterhin die Profile durchzusehen. // - von Judith Beck | 6.06.2022
  12. Dringend abzuraten. Ich habe direkt wieder die Premiummitgliedschaft gekündigt, aber durch verwirrende Gestaltung haben sie nochmal 80 Euro abbuchen können, weil ich mein Abmeldung nicht "beendet" habe. Totale Frechheit. // Antwort Betreut.de-Team: Es tut uns Leid, dass Ihre Kündigung nicht direkt erfolgreich war. Die Kündigung der Premium-Mitgliedschaft ist ganz einfach möglich, indem Sie sich einloggen und in Ihrem Profil unter Daten & Einstellungen auf den Button "Basis-Mitglied werden" klicken. Ihre Kündigung geht dann automatisch bei unserem Kundenservice ein. Alternativ kann die Kündigung über unser Kontaktformular, per E-Mail, Fax, postalisch oder telefonisch erfolgen. Unser Kundenservice ist gerne behilflich. // - von J. Berg | 25.05.2022
  13. Frech. Seite wirkt absichtlich kostenlos, man klickt sich ewig durch, füllt aus, bekommt dann endlich Anzeigen zu sehen, schreibt dann im vorgesehenen Feld eine lange Nachricht an die Person, um erst beim Abschicken zu sehen, dass dann kommt, die Nachricht wird erst gesendet wenn man 35€ im Monat zahlt. Außerdem keinerlei Überprüfung der Menschen, die da Ihre Dienste anbieten. Total ärgerlich und absichtlich so gemacht. // Antwort Betreut.de-Team: Bei unseren Premium-Mitgliedschaften handelt es sich grundsätzlich um Abonnements, da es häufig Zeit braucht, um den idealen Betreuer zu finden. Das Abonnement bieten wir mit den Intervallen 1 Monat, 3 oder 12 Monate an. Während der von Ihnen gewählten Laufzeit können Sie so viele Betreuer kontaktieren wie Sie wollen – und so oft Sie wollen, auch in unterschiedlichen Betreuungsbereichen. Wir verdienen nicht an dem Vertrag, den Sie mit ihrem Betreuer oder Alltagshelfer schließen oder an der Anzahl der Nachrichten, die sie austauschen. Das Abonnement endet nicht automatisch. Wenn Sie also bei Ihrer Suche nach einem passenden Betreuer fündig geworden sind, können Sie das Abonnement bequem kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt lediglich 7 Tage vor Verlängerung des Abos. Ihre Basis-Mitgliedschaft bleibt Ihnen danach weiterhin erhalten. // - von Pffffff | 20.05.2022
  14. Bin seit ca 3 Jahren bei dieser Plattform als Familienhilfe gemeldet und habe meine Tätigkeiten darüber gefunden. Bislang alles sehr nette Kunden und gute Zusammenarbeit auf Vertrauensbasis. Viele Merk- Klicks laufen leider seitens der Suchenden ohne 'Ablaufdatum' Das ist etwas ungünstig uns sollte seitens des Portals nach einiger Zeit gelöscht werden. - von Rici's home Service | 7.05.2022
  15. Angemeldet habe ich mich auf der Suche nach einem Babysitter in unmittelbarer Wohnnähe. Innerhalb kürzester Zeit sind über 50 Nachrichten eingetroffen, die man nur lesen darf, wenn man zahlt. Habe dies naiverweise getan, um dann festzustellen, dass keine einzige Mitteilung einer Kandidatin auch nur aus dem gleichen Wohnort wäre (sogar aus dem 400 km entfernten Berlin!) keine einzige Kandidatin hat sich auch nur mit einem Wort auf unsere Anzeige bezogen, alles generalisierte copy-past-Standard-Nachrichten. Personen, die ich selbst angeschrieben habe, haben sich nie zurückgemeldet. Aus meiner Sicht handelt es sich um eine reine Abzock-Betrugsplattform mit Fake-Profilen, die sofort dicht gemacht werden müsste! // Antwort Betreut.de-Team: Nein, wir erstellen keine Fakeprofile. Im Gegenteil: Auf Betreut.de durchläuft jedes Profil eine Freigabe durch unseren Kundenservice. Zusätzlich bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, persönliche Informationen verifizieren zu lassen, um die Echtheit der getätigten Angaben zusätzlich zu unterstreichen. (Hierzu zählen: Telefon, Facebook-Mitgliedschaft und E-Mail. Hat eine Verifizierung erfolgreich stattgefunden, wird dies im Profil des Mitglieds hervorgehoben.) Wir bieten Jobsuchenden zudem verschiedene Tools an, um die Chance auf eine erfolgreiche Vermittlung zu erhöhen. Unter anderem haben sie die Möglichkeit, sich automatisch auf neu erstellte Jobs zu bewerben. Das kann abhängig von den verwendeten Filtern vereinzelt dazu führen, dass Bewerber nicht allen Vorstellungen entsprechen. Zudem erhalten Alltagshelfer oft viele Nachrichten von Familien und verwenden daher häufig auch die gleichen Textbausteine für ihre Antworten. Auch dabei kann es vorkommen, dass diese nicht immer direkten Bezug nehmen. Wir bitten, dies zu entschuldigen und arbeiten stetig daran, unsere Prozesse und Filter weiter zu optimieren. // - von N Trabes | 30.04.2022
  16. Hat gut geklappt, aber ich finde es etwas zu teuer. Immerhin habe ich nun eine Putzhilfe. - von Ron | 13.03.2022
  17. Ich schreibe hier als Reinigungskraft. Ich habe meine Kunden alle über den Service gefunden und bin sehr zufrieden. Natürlich habe ich auch Kunden über Kundenempfehlungen erhalten. - von Roberta | 9.03.2022
  18. Ich habe es so gemacht: Abo abgeschlossen, alle Profile "copy paste" angeschrieben, die ich ok fand (ca. 20), dann auf Antworten gewartet. 5 Antworten, davon 3 passend. So habe ich eine Haushaltshilfe gefunden. Das Gute ist, dass wir nun unabhängig von betreut.de agieren können. Das ist 1:1 persönlich und echt einfach. Keine Plattform über die man ungefragt Ersatz bekommt, wenn jemand ausfällt und man die Person dann kommt gar nicht kennt. Die Investition in das Abo hat sich also für mich gelohnt. Es ist halt nervig, dass es offenbar viele inaktive Profile gibt, aber mit etwas "copy paste" hat es funktioniert. - von Rainer | 3.03.2022
  19. Totaler Schwachsinn und komplett uneffektiv. Hatte eine Mitgliedschaft von einem Monat, Kostenpunkt 35,00 €, mit dem Wunsch nach einer Reinigungskraft für Privathaushalt. Allerdings nur mit Anmeldung als Minijob oder auf Rechnung. Alle Interessenten/innen hatten irrsinnige Vorstellungen vom Stundenlohn und zudem hatte keine einzige Interesse an einer Anmeldung. Schwarzarbeit lässt grüßen, unglaublich. Zudem hielten es 90% der kontaktieren Bewerber/innen nicht einmal für nötig eine Rückantwort zu geben. Finger weg, nicht seriös. // Antwort Betreut.de-Team: Es tut uns sehr Leid, dass Sie mit unserem Service unzufrieden waren. Wir als Seitenbetreiber distanzieren uns deutlich von Schwarzarbeit und machen dies auch in unseren Geschäftsbedingungen deutlich. Da wir zu den Nutzern unserer Seite in keinem Anstellungsverhältnis stehen, sind wir jedoch auf Ihre Mithilfe angewiesen und möchten Sie bitten etwaige Mitglieder zu melden, von denen Sie Kenntnis erlangen, dass diese keinem legalen Beschäftigungsverhältnis nachgehen möchten. Diese werden von uns verwarnt und bei wiederholter Meldung gesperrt. Durch Klicken auf den Link “Mitglied melden“ wird das Team automatisch benachrichtigt. Den Link finden Sie in allen Betreuer-Profilen und Nachrichten. // - von Mayer G. | 18.02.2022
  20. Als Basismitglied ist die Seite quasi nicht nutzbar. Meine Anzeige wird als "In Prüfung" angezeigt und dennoch erhalte ich sofort mehre Nachrichten und diese auch noch gleich 2x. Ich darf aber als Basismitglied den Text der Nachricht nicht lesen. // Antwort Betreut.de-Team: Die Schaltung einer (oder mehrerer) Jobanzeige(n) ist aus gutem Grund kostenlos möglich. Anhand der eingehenden Bewerbungen können Sie die Resonanz auf Ihre Anzeige ermitteln. Sie erfahren von uns, wer sich beworben hat und haben die Möglichkeit, sich über den Betreuer in dessen Profil zu informieren. So können Sie erst einmal bequem schauen, ob in Ihrer Region überhaupt ein passender Alltagshelfer zu finden ist. Wenn Sie mit Ihren Favoriten in Kontakt treten möchten, benötigen Sie unseren kostenpflichtigen Dienst in Form unserer Premium-Mitgliedschaft. Uns ist es wichtig, das Suchen und Finden von Betreuung transparent und einfacher zu gestalten. Dazu dienen eine Reihe zusätzlicher Services und Technologien, die kostenintensiv sind und uns zugleich die Weiterentwicklung der Plattform sowie einen persönlichen Kundenservice erlauben. Gleichzeitig haben wir natürlich Kosten für Hosting, Wartung und Personal. Wir glauben, dies zu einem fairen Preis anzubieten und bitten um Verständnis. // - von Paul | 7.02.2022
  21. Hallo Leute Kann es nicht Verstehen das es soooo viele Negative Bewertungen gobt Ich selber habe bei Betreut de schon viele Aufträge als TIERSITTER erhalten und bin noch nie Enttäuscht worden Den letzten voriges Jahr und jetzt ist es ein Stammkunde von mir geworden wo ich mehrmals im Jahr Aufträge bekomme um mich um die Tiere ( Kaninchen ) zu kümmern Klar man muss einen Prenium Vertrag Abschließen aber dafür bekommt man ja auch Aufträge Also von nichts kommt nichts - von Manfred Krueger | 7.02.2022
  22. Ich habe das einmonatige Abo abgeschlossen. Und plötzlich wurde es verlängert. Ich bin mir nicht bewusst ein längeres Abo abgeschlossen zu haben. Es sind nur 35,-€, aber in meinen Augen ein klarer Fall von Betrug. Wahrscheinlich werde ich Strafanzeige stellen. // Antwort Betreut.de-Team: Wir bedauern, dass Sie sich über unser Kostenmodell nicht ausreichend informiert fühlten. Die Abo-Eigenschaft unserer Produkte wird auf unserer Seite an mehreren Stellen kommuniziert. So finden Sie entsprechende Hinweise auf der Buchungsseite, auf Ihrer Rechnung, in den "Häufig gestellten Fragen" und unseren Geschäftsbedingungen. Es tut uns Leid, dass Sie dennoch keine Kenntnis davon erlangt haben. // - von Markus H. | 2.02.2022
  23. Für eine Betreuung meines Kindes habe ich mich bei dieser Seite kostenpflichtig angemeldet. Mehrere Anbieter in der Umgebung schrieb ich nun an. Gerade zwei Antworten erhielt ich: eine Nanny wollte nur 80-jährige Menschen statt Kindern betreuen und eine andere hätte schon seit längerer Zeit nicht mehr als Kinderbetreuerin gearbeitet. Von allen anderen Inserentinnen habe ich gar keine Antwort erhalten. Meine "Premium"- Mitgliedschaft habe ich darauf schnellstens gekündigt. Alles nur eine teure Zeitverschwendung! // Antwort Betreut.de-Team: Wir bedauern sehr, dass Sie keine passenden Alltagshelfer gefunden haben. Dass Betreuer auf Ihre Nachrichten nicht antworten, kann verschiedene Gründe haben, auf die wir leider nur bedingt Einfluss nehmen können (z.B. schon einen Job gefunden, Posteingang nicht kontrolliert, Urlaub etc.). Alle Anbieter werden zumindest per E-Mail benachrichtigt, sobald Sie ihnen eine Nachricht über das Portal geschrieben haben. Uns ist bewusst, dass die Jobsuche manchmal ein wenig Geduld erfordert. Da unsere Plattform täglich wächst, bitten wir Sie, die Hoffnung nicht aufzugeben und weiterhin die Profile durchzusehen. // - von Evi | 11.01.2022
  24. Was soll ich sagen, hat einfach geklappt (München). Bin mit der Perle sehr zufrieden und habe sie bereits Bekannten empfohlen. - von Markus | 4.01.2022
  25. Kündigen wird Eltern hier nicht leicht gemacht! Da kann man schon mal übersehen, dass man „Basismitglied werden“ zwei mal drücken muss und erst noch drei Bewertungen abgegeben und dann nochmal „Basismitglied werden“ drücken muss, bevor man wirklich Basismitglied wird! Ich fühle mich verarscht und werde das auch in diversen Bewertungen einfließen lassen. Gemerkt habe ich es erst als Ihr wieder Geld abgebucht habt! Das scheint mit einkalkuliert zu werden. Nie wieder. // Antwort Betreut.de-Team: Es tut uns Leid, dass Ihre Kündigung nicht direkt erfolgreich war. Die Kündigung der Premium-Mitgliedschaft ist ganz einfach möglich, indem Sie sich einloggen und in Ihrem Profil unter Daten & Einstellungen auf den Button "Basis-Mitglied werden" klicken. Ihre Kündigung geht dann automatisch bei unserem Kundenservice ein. Alternativ kann die Kündigung über unser Kontaktformular, per E-Mail, Fax, postalisch oder telefonisch erfolgen. Unser Kundenservice ist gerne behilflich. // - von Yon Wachsmuth | 6.12.2021
  26. Zunächst einmal ist die Seite ansich vollkommen veraltet und unattraktiv gestaltet. Das nimmt man noch in Kauf... Allerdings kann man die Seite eigentlich überhaupt nicht nutzen, wenn man nicht dafür bezahlt. Ich habe einen Monat bezahlt, einfach, weil ich es ausprobieren wollte. Mit über 30 € für einen Monat, um einen Babysitter zu finden, finde ich die Gebühren allerdings horrende. Vor allem wenn man bedenkt dass der Service hauptsächlich darin besteht, Kontakte herzustellen. Ein weiteres Ärgernis ist, dass ich bis heute kein Foto hochladen konnte. Alle meine Fotos wurden abgelehnt. Ich habe mich an die Richtlinien für die Fotos gehalten, jedes Mal wurde das Foto aber abgelehnt. Warum das so ist erfährt man nicht. Die gute Nachricht ist, dass wir einen tollen Babysitter gefunden haben. Ich bin mir aber sicher, dass wir das auf andere Art und Weise getan hätten. Ist leider sein Geld überhaupt nicht wert! // Antwort Betreut.de-Team: Gern würden wir Ihnen die Leistungen auf unserem Portal günstiger/kostenlos anbieten, jedoch ist dies leider nicht möglich. Uns ist es wichtig, das Suchen und Finden von Betreuung transparent und einfacher zu gestalten. Dazu dienen eine Reihe zusätzlicher Services und Technologien, die kostenpflichtig sind und uns zugleich die Weiterentwicklung der Plattform und einen persönlichen Kundenservice erlauben. Wir glauben dies zu einem fairen Preis anzubieten und bitten um Verständnis. // - von Melanie Schröpfer | 10.11.2021
  27. Betreut.de war früher mal gut, mittlerweile ist es nur Geldmacherei! Man erhält Nachrichten, wobei man nur gegen Bezahlung antworten kann. Sprich, auch wenn man nur absagen möchte, muss man dafür zahlen. Es gibt viel bessere Seiten. Zahlt nicht unnötig Geld, wo man nicht mal zum Erfolg kommt! // Antwort Betreut.de-Team: Die Schaltung einer (oder mehrerer) Jobanzeige(n) ist aus gutem Grund kostenlos möglich. Anhand der eingehenden Bewerbungen können Sie die Resonanz auf Ihre Anzeige ermitteln. Sie erfahren von uns, wer sich beworben hat und haben die Möglichkeit, sich über den Betreuer in dessen Profil zu informieren. So können Sie erst einmal bequem schauen, ob in Ihrer Region überhaupt ein passender Alltagshelfer zu finden ist. Wenn Sie mit Ihren Favoriten in Kontakt treten möchten, benötigen Sie unseren kostenpflichtigen Dienst in Form unserer Premium-Mitgliedschaft. Uns ist es wichtig, das Suchen und Finden von Betreuung transparent und einfacher zu gestalten. Dazu dienen eine Reihe zusätzlicher Services und Technologien, die kostenintensiv sind und uns zugleich die Weiterentwicklung der Plattform sowie einen persönlichen Kundenservice erlauben. Gleichzeitig haben wir natürlich Kosten für Hosting, Wartung und Personal. Wir glauben, dies zu einem fairen Preis anzubieten und bitten um Verständnis. // - von Klaus | 27.10.2021
  28. Vorsicht vor dieser sog. "Vermittlungs-Agentur"! Da antwortet niemand mehr, es gibt anscheinend nur noch Kartei-Leichen im Angebot...? Daß sich das Abo dort automatisch verlängert, sollte mittlerweile bekannt sein. Aber auch ein einziger Monatsbeitrag von 35€ scheint sinnlos herausgeworfenes Geld zu sein. Kann ich absolut nicht empfehlen. // Antwort Betreut.de-Team: Wir bedauern sehr, dass Sie keine passenden Alltagshelfer gefunden haben. Dass Betreuer auf Ihre Nachrichten nicht antworten, kann verschiedene Gründe haben, auf die wir leider nur bedingt Einfluss nehmen können (z.B. schon einen Job gefunden, Posteingang nicht kontrolliert, Urlaub etc.). Alle Anbieter werden zumindest per E-Mail benachrichtigt, sobald Sie ihnen eine Nachricht über das Portal geschrieben haben. Uns ist bewusst, dass die Jobsuche manchmal ein wenig Geduld erfordert. Da unsere Plattform täglich wächst, bitten wir Sie, die Hoffnung nicht aufzugeben und weiterhin die Profile durchzusehen. // - von Fritz | 12.10.2021
  29. Ich habe immer wieder Haushaltshilfen über Betreut.de gesucht und früher auch gefunden, ca. seit 2010, und damals gute Erfahrungen gemacht. Aber ich vermute, dass damals die Arbeitssuchen selbst noch nicht zahlen mußten. Seit ca. 2017 funktioniert da nichts mehr - auf meine eigene Anzeige bekomme ich Zuschriften, Mitglieder, die ich anschreibe, antworten nicht. Ich betrachte diesen Dienst inzwischen als reine Abzocke. // Antwort Betreut.de-Team: Wir bieten Jobsuchenden verschiedene Tools an, um die Chance auf eine erfolgreiche Vermittlung zu erhöhen. Unter anderem haben sie die Möglichkeit, sich automatisch auf neu erstellte Jobs zu bewerben. Das kann abhängig von den verwendeten Filtern vereinzelt dazu führen, dass Bewerber nicht allen Vorstellungen entsprechen. Zudem erhalten Alltagshelfer oft viele Nachrichten von Familien und verwenden daher häufig auch die gleichen Textbausteine für ihre Antworten. Auch dabei kann es vorkommen, dass diese nicht immer direkten Bezug nehmen. Wir bitten, dies zu entschuldigen und arbeiten stetig daran, unsere Prozesse und Filter weiter zu optimieren. Da unsere Plattform täglich wächst, bitten wir Sie, die Hoffnung nicht aufzugeben und weiterhin die Jobangebote durchzusehen. // - von Heiko | 11.10.2021
  30. Achtung Abofalle! Nie Antworten erhalten! Man schließt ein 1-Monatsabo ab, welches explizit als 1-Monatsabo deklariert ist. Wenn dieses jedoch nicht gekündigt wird verlängert es sich einfach. Das steht natürlich nur im Kleingedruckten! Außerdem nutzt es auch nichts, wenn man als Dienstleistungssucher eine Premiummitgliedschaft hat und auf Gesuche antworten kann. Wenn der Gesprächspartner nicht auch Premiummitglied ist kann eine Kommunikation nicht zustande kommen. Fazit: Geld ausgegeben und nie eine Antwort erhalten, da kaum Premiummitglieder auf der Plattform. // Antwort Betreut.de-Team: Wir bedauern, dass Sie sich über unser Kostenmodell nicht ausreichend informiert fühlten. Die Abo-Eigenschaft unserer Produkte wird auf unserer Seite an mehreren Stellen kommuniziert. So finden Sie entsprechende Hinweise auf der Buchungsseite, auf Ihrer Rechnung, in den "Häufig gestellten Fragen" und unseren Geschäftsbedingungen. Es tut uns Leid, dass Sie dennoch keine Kenntnis davon erlangt haben. // - von Anonym | 29.09.2021
  31. Das ist schon eine ziemlich miese Tour, eine Gratismitgliedschaft vorzugaukeln und dann doch, wenn es ernst wird, Kohle zu verlangen. - von Tanja | 22.09.2021
  32. Ich bin eine Arbeitsuchende. Normal soll das kostenfrei sein. Wenn mir eine Arbeit angeboten wird, ist es leider so dass ich keine Möglichkeit habe zu antworten. Wenn ich antworten möchte kommt die Ansage ich soll Premiummitglied werden. Also Arbeitsuchende sollen auch bezahlen. Der Anfragende hat also den Eindruck ich sei unzuverlässig. Ich finde das eine Unverschämtheit. Vielen Dank Betreut.de eigentlich könnte ich mich dann ja abmelden. - von Rita Dietsch | 14.09.2021
  33. Leider nur Abo Abzocke. Man bucht für einen Monat und bekommt keine Info über eine automatische Verlängerung. Dies ist nur in den Tiefen der AGBs versteckt. Kulanz und Kundenservice ist nicht vorhanden, trotz nachweislicher Nichtnutzung. - von Jan | 19.08.2021
  34. Auch ich habe den Fehler gemacht, nicht vorher zu lesen. Es handelt sich wohl überwiegend um Fake-Accounts, es kam mit so einer Dame sogar über Whatsapp zu einem Vorstellungstermin, der natürlich 15 Minuten vorher in ein Blockieren und anschließendem Nicht-Erscheinen endete. Finger weg! // Antwort Betreut.de-Team: Nein, wir erstellen keine Fakeprofile. Im Gegenteil: Auf Betreut.de durchläuft jedes Profil eine Freigabe durch unseren Kundenservice. Zusätzlich bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, persönliche Informationen verifizieren zu lassen, um die Echtheit der getätigten Angaben zusätzlich zu unterstreichen. (Hierzu zählen: Telefon, Facebook-Mitgliedschaft und E-Mail. Hat eine Verifizierung erfolgreich stattgefunden, wird dies im Profil des Mitglieds hervorgehoben.) Wir bieten Jobsuchenden zudem verschiedene Tools an, um die Chance auf eine erfolgreiche Vermittlung zu erhöhen. Unter anderem haben sie die Möglichkeit, sich automatisch auf neu erstellte Jobs zu bewerben. Das kann abhängig von den verwendeten Filtern vereinzelt dazu führen, dass Bewerber nicht allen Vorstellungen entsprechen. Zudem erhalten Alltagshelfer oft viele Nachrichten von Familien und verwenden daher häufig auch die gleichen Textbausteine für ihre Antworten. Auch dabei kann es vorkommen, dass diese nicht immer direkten Bezug nehmen. Wir bitten, dies zu entschuldigen und arbeiten stetig daran, unsere Prozesse und Filter weiter zu optimieren. // - von Guido | 4.08.2021
  35. Vorsicht vor betreut.de, man bucht für 39 Euro für einen Monat und wenn man dann nicht selbst aktiv wird, verlängert sich das Abo automatisch. Das macht jedoch keinen Sinn, schließlich sollte man in der Zeit eine Putzfrau gefunden haben. Das ist kein seriöses Unternehmen. - von Chronos Beck | 29.07.2021
  36. Ich habe hier jemanden gefunden - aber auch nur mit Premiummitgliedschaft. Ich finde das auch eine Abzocke - würde aber hier auch nicht mehr inserieren, weil einfach zu teuer. Leider musste ich jetzt nachfragen, wie ich meinen Account löschen kann. Bin gespannt, ob hier auch keine Antwort, wie bei meinen Vorrednern kommt. - von B. W. | 21.07.2021
  37. Mir ging es auch so wie allen anderen. Hätte ich mal lieber vorher die Berichte gelesen. Ganz klar eine Abzock Firma und ein Antwort des Kundenservice bekam ich auch nie. Mein Geld bekam ich natürlich auch nicht zurück. Mir ist es vorher noch nie passiert, dass ich unbemerkt ein Abo abgeschlossen habe da ich immer sehr aufmerksam lese. Bin auch kein Fan davon negative Bewertungen zu schreiben, aber hier ist mein Ärger einfach zu groß. - von Nadja | 14.07.2021
  38. Da kann ich mich nur Anschließen, hab da auch nie etwas gehört und eine Rückmeldung bekommen. Der Plan kostenlos Registrieren, dann muss man aber Preeeeeemium werden z. B für 3 Monate bezahlen, die streichen das Geld ein. Hab das nach 1 Tag gekündigt, dass Geld bekam ich für nicht erbrachter Leistung nicht mehr zurück. Für mich ganz klar Abzocke. - von Michaela Neubauer | 11.07.2021
  39. Reine Abzocke, hier antwortet keinbMensch wahrscheinlich sind die Bilder gekauft und der Beitrag ist absolut überteuert und da die Vertraglichen Absprachen nur vom Kunden erfüllt wrrden und nicht von Betreut.de zahle ich auch nicht - von Peter | 9.07.2021
  40. Sehr schlecht, die Leute antworten überhaupt nicht, keine Chance jemanden hier zu finden. Die Preise für die Benutzung sind völlig überteuert. - von Inge | 7.07.2021
  41. Man kann sich gratis anmelden, aber wenn man auf eine Anfrage antworten möchte, dann muß man bezahlen. Deshalb melden sich viele nicht auf die Anfragen. Es gibt aber andere Websites, die für beide Parteien kostenfrei sind. Man bekommt sicher viele Anfragen, die aber nicht zum Abschluß kommmen. Deshalb finde ich auch, dass es Abzocke ist, weil es zu 90% zu keinem Ergebnis kommt. - von Katharina Becker | 30.06.2021
  42. Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, hier handelt es sich meiner Meinung nach um Abzocke und Fakeaccounts. Vor genau einer Woche habe ich mich auf Betreut.de angemeldet und mehrere Damen mit einer ausführlichen Tätigkeitsbeschreibung angeschrieben. Bei manchen bekomme ich angezeigt, das diese täglich online sind und eine 100% Antwortrate haben. Ein Antwort habe ich allerdings bis heute nicht erhalten... Sehr schade, da ich die Idee dahinter sehr gut finde. - von Christoph Keß | 27.06.2021
  43. Alles fake. Schade wie man mit der Hoffung der Menschen spielt einen helfer zu finden! - von Norman | 21.06.2021
  44. Ich kann nur bestätigen, was andere geschrieben haben, es kommen dauernd Angebote, ich schreibe, aber das war es dann. Ich glaube, es geht mehr darum, Verträge abzuschließen, die Geld bringen, als darum mir zu einer Haushaltshilfe zu verhelfen - von Klein Maria | 10.06.2021
  45. Also ich muss jetzt mal ehrlich sagen was ist das den bitte für eine unverschämte app ich habe so oft schon menschen mein angebot geschickt aber keiner schreibt zurück meiner meinung nach alle Accounts sind fake finde ich echt schade das die Macher nur am geld interessiert sind anstatt auf die wünsche einzugehen. Haltet euch von dieser App fern die wollen euch nur abzocken -Michelle- - von Michelle | 19.05.2021
  46. Entweder völlig utopische Stundenlohn Vorstellungen der Bewerber (25€/Stunde -> nur nebenbei eine Putzfirma nimmt 23€/Stunde) oder unzählige Male keine Antwort von den angeschrieben Bewerbern. Ohne Premium Abo keine Kommunikation möglich, da man die Nachrichten nicht öffnen kann. Zudem ist die Premium Mitgliedschaft, welche wir nun 2 mal bezahlten (70€) völlig umsonst, weil wir niemand gefunden haben. Absolute Abzocke - von Anika Engel | 17.05.2021
  47. Eigentlich müssten es null Sterne sein. Die Seite ist absoluter Mist. Die Basismitgliedschaft bringt 0,0. Man wird mit lauter Mails zugemüllt, dass man angeblich lauter Antworten auf das Gesuch bekommen hat. Aber lesen kann man diese ominösen nur, wenn man die Premiummitgliedschaft abschließt. Und die finde ich mit 35€ für einen Monat unverschämt. Habe mich direkt wieder angemeldet. - von MS | 14.05.2021
  48. 1 Stern ist noch zu viel. Leider ist das Angebot gar nicht zu empfehlen. Wir bekamen keine Antwort - haben viele Anfragen gesellt. Das Abo wurde überraschend verlängert und somit haben wir nun schon 70 Euro für nichts bezahlt. Alternative: Kleinanzeigen aufgeben - deutlich günstiger und nach wenigen Tagen waren wir erfolgreich und glücklich. - von Alex | 24.04.2021
  49. Vorsicht Kostenfalle Ich habe keine gute Erfahrung mit „betreuer.de“ für die Vermittlung einer Putzhilfe. Die meisten Bewerbervorschlage sind nicht aktuell, andere geben keine Antwort auf meine Fragen. Die 3 positive Antworten sind trotz der Forderung von hohen Stundenlöhnen von 15€ nicht bereit unter mit einem Minijob Vertrag zu arbeiten und wollen den Lohn auf die Hand. In der home page ist keine Beschreibung für die genaue Zeit der Mitgliedschaft und der daraus resultierenden Kosten und die Kündigungsfrist. .Die Abbuchung erfolgt per Lastschrift und willkürlich. Es wird automatisch eine Mitgliedschaft von 3 bzw. 7 Monate aufgezwungen und abgebucht. - von Maria | 14.04.2021
  50. Bin jetzt ein halbes Jahr Mitglied bei Betreut. de. Ich kann nicht sagen, dass ich im Bereich Tier Betreuung Hilfe finde. So langsam denke ich wirklich, dass es sich bei einigen Profilen um Fakes handelt. Der Grund für meinen Gedanken:Ich erhielt bisher nur 2(!) Antworten! Jedenfalls werde ich mich jetzt auch anderweitig umsehen müssen. - von Renate | 8.04.2021
  51. Es kommen Angebote ohne Nummer. Nachdem man das Abo abgeschlossen hazt kommt nichts mehr. Ich denke die ganze Seite dient nur um an das Abogeld zu kommen. Es erfolgt keine Leistung - von Sabine Müller | 7.04.2021
  52. Vorsicht! Abofalle! Gelockt wird man mit Rabatt Code für den ersten Monat. Ändert man seine sein Abo nicht eine Woche vor Ablauf wieder auf das Basismodell, wird einem der volle Preis für den nächsten Monat abgezogen. Keine Chance auf Rückerstattung! Zudem gibt es keine Möglichkeit, mit dem Basismodell wirklich Kontakt zu den Anbietern aufzunehmen, aa E-Mail-Adressen und Telefonnummern per Algorithmus verschlüsselt werden. Ohne Prime Abo keine Telefonnummer! Große Geldmacherei. Da geh ich doch lieber zu eBay Kleinanzeigen. - von Übers Ohrgehauener | 5.04.2021
  53. Betreut.de würde ich nicht mehr wählen. Ich hatte den Dienst zweimal in den letzten Jahren in Anspruch genommen. Das erste Mal vor etwa 7-8 Jahren lief gut, keine schlechten Erfahrungen mit Kündigung. Es war einfach nach dem ersten Monat wieder zu kündigen. Heute sieht die Erfahrung ganz anders aus. Scheinbar hatte ich nicht richtig gekündigt, da der Kündigungsservice m.A.n. sehr verschlüsselt funktioniert und nicht deutlich und erkennbar ist. Vorsicht hier! Deswegen bekam ich heute zu meiner Überraschung noch mal 35 Euro abgebucht. Ich setzte mich intensiv mit der Seite auseinander (da ich dachte ich hätte schon gekündigt) und konnte dann nach einer halben bis 3/4 Stunde endlich kündigen (mit Kündigungsbestätigung). Da ich mich aber erklären möchte und mich über die weiterhin abgebuchten 35 Euro ärgere, wollte ich Kontakt per Telefon aufnehmen. Eine weitere negative Überraschung: Trotz Telefonzeit konnte ich niemand erreichen und ein autom. Service teilte mir auf englisch mit, dass niemand erreichbar sein. Meine Ansicht: Absolut schlechter Kundenservice mit der Tendenz, wenn nicht Absicht, möglichst unklar zu sein zum eigenen Vorteil versteht sich. Meine weiteren 35 Euro sehe ich wohl niemals wieder. - von Dagmar Vogler Holzmann | 15.03.2021
  54. Betreut.de täuscht vor, ein Freemium Angebot zu sein, jedoch ist der freie Basisdienst nutzlos, da er keine Interaktion zulässt. - von Doerte Waldoestl | 26.02.2021
  55. Ich habe noch überhaupt keine Antwort bekommen, obwohl ich mehrere Putzhilfen angeschrieben hatte. Ich fürchte das Ganze ist reine Abzocke. - von K.M. | 12.02.2021
  56. Vorsicht - alles Fake. Ich bin nun seit mereren Monaten dort und biete Hundebetreuung an. Mich hat es echt verwundert, wieviele Hundebesitzer in meiner Umgebung eine Betreuung suchen... und alle in einem kleinen Umfeld... und alle schreiben ungefähr das selbe. Immer sind es 2 bis 3 Sätze, etwa so: "Sie sind tierlieb und haben Erfahrungen mit Hunden? Wir suchen eine/n nette/n Hundebetreuer/in in xxxx. Sie können mir gerne eine Nachricht schreiben, um Details zu besprechen." Es sind definitv alles Fake Inserate, denn der Letzte Satz lautet immer: Bitte senden Sie mir eine Nachricht. ...und das kann ich nur, wenn ich bezahle. Von den vielen vermeintlichen Hundebesitzern hat mich in 8 Monaten keiner angeschrieben. - von Jenny | 8.02.2021
  57. Meine Erfahrung: Wir haben betreut gebucht, um Jemanden für unseren Hund zu suchen. Wir haben 69€ im Quartal bezahlt, ohne dafür eine "echte" Gegenleistung zu erhalten. Meine Meinung "lieber eine Anzeige in der Lokalzeitung" als diese Abzocke. Udo - von Udo Hämel | 3.02.2021
  58. Ich habe rechtzeitig gekuendigt, aber es gab wohl einen Systemfehler und die Kuendigung hat nicht funktioniert. Nach mehrmaligem Hin-und Her zeigt die Firma keinerlei Kulanz und zog 35 Euro ein. - von Tatjana | 1.02.2021
  59. Wir haben miserable Erfahrung gemacht mit Betreut.de. Meiner Meinung nach ist Betreut.de eine Abgezocke. Haben uns vor eineinhalb Jahren bei Betreut.de als Premium Mitglied angemeldet. 35 Euro für einen Monat. Nur 5% der Reinigungskräfte antworten überhaupt auf eine Anfrage. Nach zwei Mal reinigen, haben diese 5% irgendwelche ausreden warum sie nicht mehr kommen können. Obwohl wir schon echt auf alles eingegangen waren, was sie sich vorstellten. Sind jedoch alle noch dort bis heute angemeldet. Und keiner der Reinigungskräfte wollte sich anmelden, nur Schwarzarbeit. Bitte Finger weg von dieser Website! - von Helena Fester | 29.12.2020
  60. Angeblich gab es mehrere Nachrichten, welche man ja nur lesen kann wenn man premium bezahlt.... Aber wenn man dann zahlt, kommen nur die Standard-Anzeigen die man ohnehin schon einsehen kann. Bisher 0% Antwortquote. Totale Abzocke, Finger weg! - von Deborah | 2.11.2020
  61. Betreut.de ist Abzocke, ohne eine bezahlte Mitgliedschaft geht gar nichts und diese wieder zu Kündigen ist ein Kraus! Im Internet steht das müsste man alles ganz einfach in den Profileinstellungen machen können, das ist nicht der Fall. Man muss sich erst einmal mit dem Support auseinandersetzen... Die bezahlte Mitgliedschaft hilft bei der Suche auch nur bedingt, da trotzdem zu 90% niemand antwortet. - von M. | 22.10.2020
  62. Es werden einem nur Karteileichen angeboten. Bei Premium-Mitgliedschaft kann man dann das Datum der Aufnahme sehen. Es gibt keine Rückmeldungen, wenn man auf ein Angebot antwortet. - von Gisela K. | 19.10.2020
  63. Man kann kostenlos suchen, aber Nachrichten komplett lesen oder gar beantworten kann man erst mit einem kostenpflichtigen Abo. Die Registrierung rückgängig machen - sprich die Account-Löschung - ist nirgends aufzufinden. - von anonym | 16.10.2020
  64. Keine Reaktionen der dortigen "Putzkräfte"... Scheint mir ziemlich viel Fake dabei zu sein. Das direkt ein Abo abgeschlossen werden muss ist auch schon die Härte. Ganz klare Empfehlung diese Seite nicht zu nutzen. - von Simon | 12.10.2020
  65. Über 100 Kunden, gleiche Beschwerden! von Maria 2012: Mir ging es genauso, das Wochen-Abo zeigt nirgends, dass es sich um ein fortlaufendes Abo handelt. Für mich ist das Betrug, denn ich muss vor dem Abschluss eines Abos ganz klar sehen, was ich genau buche, und das ist hier nicht der Fall. Man wird nirgends darauf hingewiesen, dass man nach einer Woche kündigen muss! Das ist Betrug, und nichts anderes! - von Bernard Weiss | 1.10.2020
  66. Ich wohne in einer Kleinstadt in ländlicher Umgebung und suchte dringend eine neue Putzfee. Sämtliche Versuche (Kleinanzeigen, Facebook) brachten nur das Übliche: Jede Menge Putzfrauen (kaum über 20), die nach einmaligem, schlechtem Putzen nicht mehr erschienen (womöglich ein Nagel abgebrochen?) "Betreut" schien mir die rettende Idee. Aber: auf meinen ausdrücklichen Wunsch nach einer selbstständig, bzw auf Rechnung arbeitenden Kraft traten wieder nur die üblichen Verdächtigen, schwarz arbeitenden Reinigungskräfte in Erscheinung, die Auswahl auch dort nur mini (3 oder so). Ich habe dankend abgelehnt und putze also selber weiter. Fazit: Anmeldung absolut sinnlos, vom Anbieter keine Filterung, "Angebot" (auf dem Land) eine Katastrophe - von AJ | 16.09.2020
  67. Viele Profile waren seit Monaten nicht mehr aktiv, findet man aber erst nach längerem Suchen heraus. Da kann man natürlich viele "Interessenten" anschreiben, wenn sie die Nachrichten nicht lesen und beantworten... das Portal kann man sich eigentlich sparen. - von noname | 8.09.2020
  68. Totaler Müll, sei es die unübersichtlich Bedienung noch die "Jobs". Die Seite bietet gar nichts das den Preis auch nur ansatzweise rechtfertigen würde. Auch auf meine Reklamation kam eine 0815 Antwort in der man überhaupt nicht auf meine Beschwerde eingegangen ist. Hoffentlich verschwinden die Bald komplett von der Bildfläche. - von Arina | 7.09.2020
  69. Ungeeignete Kandidaten - evtl Fake Profile? Teuer, umständlich zu kündigen, keine Info über bevorstehende Vertragsverläng. Absolut rausgeschmissenes Geld. - von Marc | 24.08.2020
  70. Eine Rückmeldung und die Dame erschien nicht zum vereinbarten Termin. Andere haben noch nicht einmal geantwortet. Also sinnlos diese Plattform - von Katharina | 23.08.2020
  71. Extrem enttäuscht! Habe die Pro-Version für 6 Monate. Meine Nachrichten an Interessenten wurden nicht übermittelt und ich konnte nur einen einzigen Job klar machen (weil die Frau mir gleich ihre Handynummer geschrieben hat). Über das Portal konnte ich meinen Interessierten nicht antworten. Der "Kundendienst" von betreut de antwortet nur per vorgefertigtem Pauschaltext und reagiert nicht auf das individuelle Problem. Obwohl ich 2x mitteilte, dass ich 2 Browser (Firefox und Safari) nutze, wurde mir immer wieder Firefox empfohlen, da "würde die Software gut laufen" Facit: geht nicht dahin! - von Babehl | 20.08.2020
  72. Mega enttäuscht... Ich suche dringend nach einer schweren Krankheit in der Familie eine Haushaltsfee. Ich habe 3 Monate Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen und bekam auch direkt Bewerbungen. Aber entweder war der Stundensatz bei 30 EUR auf Rechnung oder alle wollen lieber "schwarz" arbeiten. Betreut.de ist schon fast eine kriminelle Seite und ja nicht szu empfehlen! - von Christine S. | 17.08.2020
  73. Erst meldest du dich als Basis-Mitglied an. Dann bekommst du sofort 10 "Bewerbungen". Dann zahlst du 30 Euro für die "Premium"-Mitgliedschaft. Und schwupp, bekommst du keine einzige Bewerbung mehr und Antworten auf Anschreiben auch nicht. Sicher alles Zufall, oder? Kurz gesagt: Lasst die Finger davon. Teuer, ineffizient. Hart am Rand der Seriosität. - von Christian | 7.08.2020
  74. Wie viele hier schon geschrieben haben : Sehr dreister und plumper Versuch den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Frage mich, wie solche Menschen nachts ruhig schlafen können. - von Anonym ich bleiben will | 7.08.2020
  75. Eine Katastrophe, nur Zeitverschwendung. Schade um die schöne Idee. - von Daniel | 31.07.2020
  76. Viel Zeit und Energie in ein Profil investiert. Erst später wird einem erzählt, dass man 35€ im Monat bezahlen muss um Nachrichten lesen zu dürfen. In meinen Augen Betrug und völlig unangemessener Preis - von Chris Jans | 28.07.2020
  77. Absolute Katastrophe, ein Fall für den Verbraucherschutz, unseriöse Machenschaften, die nur darauf aus sind, dass man eine Mitgliedschaft abschließt. Wer auf die Masche reinfällt, ist selber schuld! - von Katrin Dyballa | 14.07.2020
  78. Sehr unseriös! Auch wenn man zahlt...die automatisch zugestellte Ergebnisse sind nur pseudo; fake Suche, bzw. fake Angebote. Ich suche die Möglichkeit nach 5 Tagen mein abo zu beenden und mein Geld zurückzufordern! - von G.T. | 30.06.2020
  79. Total enttäuschend. Ich gehe davon aus, dass dort kaum echte Kandidaten unterwegs sind. Nach der Anmeldung erhält man Anschreiben von Kandidaten, die man nicht lesen kann ohne eine Mitgliedschaft abzuschließen. Schließt man die ab, melden sich die meisten Kandidaten erst gar nicht. Zwei Termine zum Gespräch haben wir gemacht - alle beide sind nicht erschienen und waren danach auch nicht mehr erreichbar. Ich habe betreut.de daraufhin angeschrieben, ob das eine Masche ist. Daraufhin wurde meine Mitgliedschaft von betreut.de ohne Angabe von Gründen fristlos gekündigt. Völlig unseriös! - von Torsten | 27.05.2020
  80. Teure Abzocke für beinahe null Gegenleistung! Man wird im Prinzip durchgehend genervt das Abo abzuschließen - macht man das, wird man enttäuscht, weil offenbar kaum echte Kontakt vorhanden sind - will man kündigen um nicht weiter abgezogen zu werden, findet man die Möglichkeit dazu erst mal kaum und muss Hilfe von fremden Seiten und Suchmaschinen verwenden. Schafft man dann endlich die Kündigung und will den einen Monat dann wenigstens auch nutzen, wird man am laufenden Band drangsaliert und gegängelt um das Abo wieder zu aktivieren - teils mit wirklich diesen Tricks, so dass das auch leicht versehentlich passieren kann. Absolute Katastrophe für ein Schweine-Geld. Finger weg! - von Geht euch nix an | 26.05.2020
  81. Ich sag mal so, das Portal hat glaube ich viele veraltete Profile. Das ist nicht schön. Wenn man aber, und das habe ich gemacht, viele Profile anschreibt (ich habe 30 angeschrieben), dann kommt auch was zurück. Ich habe so meine Reinigungshilfe gefunden und bin sehr zufrieden mit ihr. Das Portal funktioniert also, aber man muss halt viele anschreiben. - von Sam | 1.04.2020
  82. Ich kann die meisten negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Ich habe eine kleine Reinigungsfirma mit 2 Mitarbeitern und nur gute Erfahrungen gemacht. Wir haben über Betreut.de viele Kunden gewonnen die wie wir zufrieden sind. - von Trautmann | 6.03.2020
  83. Auf der Suche nach einer Putzhilfe habe ich mich bei Betreut.de als Basismitglied angemeldet und einen Auftrag eingestellt. Relativ zügig kamen auch schon die Nachrichten von Interessenten rein. Da man diese Nachrichten aber als Basismitglied nicht lesen kann, habe ich eine 1-monatige Mitgliedschaft gewählt, die ich auch gleich wieder gekündigt habe. Ansonsten hätte sich das Abo stillschweigend um 1 Monat verlängert, was man, glaube ich, nur erfährt, wenn man die AGB genau durchliest. Ebenso, daß man 7 Tage vor Ablauf kündigen muss. Da ich auf dem Land wohne, war ich schon etwas verwundert, wieviele Putzhilfen aus meinen Nachbarorten in dem Portal angemeldet sind - kann ja sein. Das die Putzhilfen in den meisten Fällen, auch nicht unansehnliche Frauen sind - kann ja sein. Die Nachrichten, die man erhält, beziehen sich aber meines Erachtens aber nicht explizit auf den Auftrag, sondern sind einfach die standartisierten Texte der Bewerber. Die erste, die ich kontaktiert habe, hat mir eine Handynummer gegeben, die es nicht gibt. Mit der zweiten habe ich per SMS geschrieben. In meiner Anzeige stand "Reinigungshilfe in ... gesucht" - "Anreise mit eigenem Auto". Auf ihre Frage, wo das ist und ich ihr schrieb in ..., kam als Antwort "Leider zu weit, ich habe kein Auto". So viel zum Thema standartisierte Nachrichten, ohne überhaupt die Bedingungen der Anzeige zu lesen. Auf meine Fragen an andere Interessenten, die sich ja zuerst bei mir gemeldet hatten, gab es keine Antwort. Als sich dann wenige Stunden, bevor die Premium-Mitgliedschaft endete, jemand gemeldet hat und meine Telefonnummer wollte - kann ja Zufall sein - verlängerte ich die Mitgliedschaft noch einmal, in der Hoffnung, daß ich jemanden finde. Angerufen hatte sie aber nicht. Daraufhin hatte ich meine Taktik geändert und mehrere Personen in meiner Umgebung direkt mit meiner Anzeige angeschrieben - keine Antworten. Eine dritte Bewerberin gab mir ihre Handynummer. Per WhattsApp einen Termin ausgemacht, jedoch ist sie nicht erschienen und wenige Stunden vor diesem Termin war sie mit dieser Nummer auch in WhattsApp nicht mehr erreichbar. Ich hatte rechtzeitig wieder die Mitgliedschaft gekündigt und wenige Stunden, bevor die Premium-Mitgliedschaft endete, schrieb wieder jemand eine Nachricht. Wieder so kurzfristig, daß man beim nächsten Login schon kein Premiummitglied mehr ist. Ob das immer noch Zufall ist? Meine Vermutung ist, daß Betreut.de mit mehreren Fake Accounts durch solche Aktionen die Mitglieder zur Verlängerung ihrer Mitgliedschaft inspirieren wollen. Spaßeshalber habe ich mich mit einem neuen Account nochmal kostenfrei angemeldet und einen Auftrag eingestellt. Obwohl mein Account von Betreut.de noch gar nicht freigegeben war - keinen vollständigen Namen angegeben - hatte ich schon nach wenigen Minuten 6 Nachrichten von Interessenten! - von hubert | 3.12.2019
  84. Ich habe nach Tierbetreuung gesucht, bzw diese angeboten. Diese Bewertung ist trotzdem für alle Domänen relevant. Die erstmalige Anmeldung auf Betreut.de ist kostenlos. Wenn du dein Profil erstellt hast und deine Anzeige geschaltet hast, kannst du auf alle Anzeigen reagieren. Interessiert man sich jedoch für eine Anzeige und möchte Kontakt aufnehmen, kostet die Nachricht Geld bzw ist der Abschluss eines Abonnements nötig (ca 30€/Monat). Ich finde es nicht fair, dass mit einer kostenfreien Anmeldung und Nutzung geworben wird, dies aber dann nicht wirklich der Fall ist. Ich habe mir die monatliche Mitgliedschaft gekauft, aber scheinbar sind auch die Schalter der anderen Anzeigen darauf reingefallen und reagieren auf Nachrichten nicht (weil sie wahrscheinlich keine Mitgliedschaft erwerben wollen). Ich ärgere mich nun über das rausgeschmissene Geld! Also Achtung, versteckte Kosten! - von Alice | 22.11.2019
  85. Mir ist das Prinzip erhlich gesagt nicht klar. Ich habe auf der Seite ein Profil erstellt da ich auch der Suche nach einer Stelle als Haushaltshilfe bin. Außer das ich von betreut.de mehrere Werbemails pro Tag bekomme ist nichts passiert. Keiner der von mir angeschriebenen Auftraggeber hat je geantwortet. Ich sehe ehrlich gesagt nicht ein warum ich für einen Premium Account bezahlen soll. Aber scheinbar nur so können beide Seiten wohl in Kontakt miteinander treten, leider - von Ulrike Knoch | 12.11.2019
  86. Ich habe 3 Monate gebucht und versuche eine legale Unterstützung zu bekommen. Ca 50 Anbieter angeschrieben und innerhalb eines Monats noch kein Erfolg. 90% haben nicht einmal geantwortet. - von FairVote | 8.11.2019
  87. Die Basismitgliedschaft ist im Prinzip wertlos, denn nur mit der kostenpflichtigen Premiummitgliedschaft kann man zu anderen Mitgliedern (Bewerbern) Kontakt aufnehmen. Dies funktioniert aber anscheinend auch nur in der Theorie. In der Praxis hat sich gezeigt: Ich habe 17 Bewerber persönlich angeschrieben und nur zwei haben sich überhaupt zurückgemeldet. Die Eine hat direkt abgesagt. Die Andere hat nach einem telefonisch vereinbarten Vorstellungstermin kurz vor diesem abgesagt. Meines Erachtens handelt es sich entweder um Fakeprofile oder um veraltete Profile von Usern, die kein Interesse mehr an einem Job haben. Ich rate daher jedem dringend von der kostenpflichtigen Mitgliedschaft ab. - von Julia | 7.11.2019
  88. Ja, es funktioniert. Wir haben auf betreut.de eine Kinderbetreuung gefunden. Trotzdem gibt es nur 3 Sterne. Zum einen, weil der Aufbau der Webseite vom Verbraucherschutz geprüft gehört. Es werden Nachrichten von anderen Usern gezeigt. Es sind aber automatische Antworten, dass sieht man aber erst nachdem bezahlt wurde. Der andere Grund sind die Beiträge und die Kündigungsperiode. Zu hoch und zu kurz. - von Florian | 21.10.2019
  89. Ich habe über das Portal sowohl eine Haushaltshilfe als auch eine Tierbetreuung gefunden! Die Haushaltshilfe ist angestellt und hat nur Ihren Arbeitsvertrag gezeigt. Sie erhält 18€ pro Stunde. Das ist zwar nicht wenig, aber entweder man zahlt mehr und hat eine legale Hilfe oder man erhält Unterstützung für 10€ pro Stunde. Die gleiche Erfahrung habe ich auch mit Tierbetreuern gemacht. Es gibt die selbstständigen/ angemeldeten Betreuer (wenige) die vom Veterinäramt eine Erlaubnis haben und einen Sachkundenachweis sowie diverse Fortbildungen vorweisen können. Genauso gibt es auch die Schwarzarbeiter die "Tiere gern gaben" und fertig. Da liegt eine Preisspanne von gut 20 € dazwischen! Ich bin froh schnell Unterstützung bekommen zu haben! Wohne im Raum Stuttgart. - von Katia M | 19.10.2019
  90. Obwohl mir der Abo-Charakter des Produkts bekannt war, habe ich einen Monat mehr gezahlt, als ich wollte - es war mir nämlich an keiner Stelle mitgeteilt worden, dass es eine sientägige Kündigungsfrist gibt! (Ich wollte eigentlich direkt nach meiner Anmeldung wieder kündigen, um auf Nummer sicher zu gehen - aber jedesmal poppte ein Fesnster auf, das suggerierte, dass ich damit ab sofort meinen Premium-Status verlieren würde. Also 39 Euro nochmal für die Katz. Eine Haushaltshilfe habe ich auch nicht gefunden: Von den sieben angeschriebenen Personen hat keine einzige geantwortet. Auf meine Anzeige haben sich immerhin drei Personen gemeldet, davon schien mir aber kein Angebot akzeptabel (sehr schlechtes Deutsch, sehr weite Anfahrt, Angebot von Schwarzarbeit). Mein Fazit: unseriös, Angebot nicht attraktiv. - von Gerti | 10.10.2019
  91. Ich kann betreut.de nicht weiterempfehlen. Ich suche dringend eine Putzhilfe auf ganz legalem Weg. Leider sind die angeblichen Haushaltshilfen, Schwarzarbeiterinnen! Ich kann nicht verstehen, dass in Deutschland so ein Portal erlaubt ist. Die angebotenen Arbeitsstunden sind bis zu 25 EUR teuer!! Wir haben bis jetzt keine Interessentin gefunden, die ihre Arbeit ordentlich abrechnet. Es haben sich einige Frauen gemeldet, die den Putzauftrag angenommen hätten ... aber leider nur in Schwarzarbeit. - von Silke | 8.10.2019
  92. Wir haben uns eine einmonatige Premiummitgliedschaft für 35 Euro geholt weil unsere derzeitige Haushaltshilfe kurzfristig aufgehört hat. Ich habe daraufhin alle potenziellen Anbieter angeschrieben. Bis heute nach über zwei Wochen habe ich von zwei eine Antwort bekommen. Auf meine Rückantwort kam dann gar nix mehr. Außerdem hat sich jemand auf meine Anzeige beworben und auf meine Antwort kam dann ebenfalls nix mehr. Nachdem ich dann hier die Bewertungen gesehen habe wundert mich das nicht mehr. Ist das eine reine Betrügerseite? Sind die Leute echt oder nur fake? Ich habe keine Ahnung. Zeitgleich habe ich auf eBay Kleinanzeigen inseriert und zwar kostenlos und es haben sich viele ehrliche Interessenten gemeldet. Das Geld hätte man sich also echt sparen können und lieber für essen gehen sollen... - von Ana Kr | 26.08.2019
  93. Das Geld hätte ich mir echt spären können! Und jetzt haben sie mir nochmal einen Monat abgebucht. Ich war auf der Suche nach einer Putzfrau, aber die Profile waren entweder unseriös (hat mehr an Erotikmodels erinnert) oder die meisten haben tatsächlich garnicht geantwortet. Ich habe wirklich intensiv gesucht und sehr viele Profile angeschrieben. Die Antworten die ich bekam, waren dann doch Absagen. Schade - die Profile sind einfach nicht aktuell! - von Mimi | 7.08.2019
  94. Leider ist dieses eigentlich gut gedachte Portal absolute Abzocke. Um überhaupt irgendwas mit dem Account anstellen zu können, muss bezahlt werden. In dem Formular steht der Preis für einen Monat. Man geht davon aus, dass es sich nicht um einen Abo-Preis handelt. Leider wird dann einfach immer wieder verlängert und munter abgebucht. Schaut man mal auf der Seite der Verbraucherzentrale findet man dutzender solcher Geschichten. Ich habe mich diesbezüglich bereits beim Kundenservice gemeldet. Die Antwort war ein Witz. Aber kein Problem betreut.de als Journalistin stehen mir andere Wege offen. In der heutigen Zeit kann man so eine Abzocke ohne Probleme medial verbreiten. Schade dass hier keine Einsicht herrscht. Ich werde mir aber die allergrößte Mühe geben, dass dies medial die Runde macht! - von Lena Kamp | 2.08.2019
  95. Sehr mysteriös. Wollen wahrscheinlich einfach nur gutgläubige Hilfrsuchende finden. Es ist nicht sofort ersichtlich, dass Geld verlangt wird, wenn sich Nachrichten im Posteingang befinden. Ich hab sofort mein Konto deaktiviert. Einfach nur Abzocke. Da lob ich mir andere Suchmaschinen. Der Verbraucherschutz ist hier wohl auch machtlos.. - von Isabell H. | 26.07.2019
  96. Wir haben eine Putzhilfe gesucht. Zwei Interessentinnen haben sich gemeldet und sind vorbeigekommen. Sie haben beide einen guten Eindruck gemacht, und ich wäre wirklich glücklich gewesen, wenn es geklappt hätte. Beide Damen wollten aber schwarz arbeiten. Das möchten wir aber nicht, und genau deswegen haben wir die Vermittlung von betreut.de in Anspruch genommen. Putzhilfen, die nicht auf Rechnung arbeiten oder sich anmelden lassen, hätten wir auch problemlos ohne eine Monatsgebühr von 34.95 Euro gefunden. Ich bin sehr enttäuscht und werde dieses Portal nicht mehr nutzen. - von Tanja | 22.07.2019
  97. Meine Erfahrungen mit der Seite sind ausschließlich negativ. Ich suche einen Hundesitter und habe mehrere passende Angebote gefunden. Leider kann ich diese Personen nicht kontaktieren, ohne ein 35,- € Abo abzuschließen. Leider scheine ich meine einzige freie Nachricht mit einer Standardnachricht des Portals verbraten zu haben, ohne es zu wissen - eine Dame hat jetzt den Satz "Meinen Sie, dass Sie sich für den Job eignen?" in ihrem Postfach von mir. Sonst nichts. Leider kann ich das auch nicht gerade rücken, ohne ein Abo abzuschließen. Eine Kleinanzeige in der Zeitung kostet nur 2,-€ oder so. - von Marco F. | 21.07.2019
  98. Ich kann Betreut.de überhaupt nicht empfehlen. Es ist für mich eine Abo-Falle. Es wird suggeriert, dass wenn man Premium-Mitglied wird, könnte man die vollständige Telefonnummer der Bewerber/in sehen oder die persönliche Email-Adresse, was nicht so ist. Die Bewerber/innen müssen übrigens auch Premium Mitglieder werden um Kontakt zu anderen Premium Mitgliedern zu haben. Wenn Bewerber kein Premium haben, können die meine Anfrage nicht vollständig lesen bzw. sehen. Die Kündigung des Abos erwies sich als total kompliziert. Ich empfehle, bei Betreut.de anzurufen und sich telefonisch erklären zu lassen, wie man das Abo kündigt. - von Irina | 2.07.2019
  99. Es gibt zwar einige, echte Bewerber um Jobs. Allerdings ist das Bezahlmodell "grenzwertig". Ich wurde ursprünglich mit einem günstigen Jahresabo gelockt, habe aber dann vergessen zu kündigen. Jetzt verlängerte sich das Abo um ein weiteres Jahr für stolze 140 EUR. Vor der Verlängerung gab es keine Erinnerung und auch keine Kulanz auf Rückerstattung, obwohl ich direkt nach der Abbuhcung des Betrags den Kundenservice kontaktiert habe und darauf hingewiesen habe, dass ich den Service praktisch nicht genutzt habe und auch nicht nutzen werde. Zurück kam eine Standard-Antwort mit Verweis auf die AGBs. - von Peter | 25.06.2019
  100. Was für eine bescheuerte Plattform! Ich habe meine Suche für eine Kurzzeitpflege meiner Katze eingestellt und habe tatsächlich auch innerhalb eines Tages etwa 12 Nachrichten bekommen. Allerdings kann ich diese mit der Basis Mitgliedschaft weder lesen, geschweige denn beantworten. Das "günstigste" Premium-Paket gibt es für 35€ für einen Monat. Das ist ja wohl lächerlich! Wieso sollte ich ein Monatsabo abschließen, wenn ich nur einmalig Hilfe suche? Völliger Quatsch. Also direkt wieder abgemeldet. - von Lorena | 15.05.2019
  101. Habe vor drei Jahren für meine Katzen eine Betreuung gesucht, die morgens die Katzen rauslässt, und Abends wieder reinholt und füttert, und die Klos saubermacht. Die Betreuerin hat für 15 Euro am Tag zwei Fahrten gemacht, war jederzeit über Watts app zu erreichen. Hat beim ersten Treffen ungefragt ein polzeiliches Führungszeugnis vorgelegt. Kam super entspannt aus dem Urlaub, und fand meine Tiger total ausgeglichen und bestens versorgt vor! Sie hatte Tierbetreuung, Alltagshilfe und Altenbetreuung angeboten. Würde sie für jeden dieser Bereiche jederzeit wieder einstellen! - von Claudia Rieck | 25.04.2019
  102. Auch ich kann leider nicht viel Positives berichten. Es gab kaum Rückmeldungen und die zwei Damen die sich bei mir vorgestellt haben, wollten den Job nur ohne Anmeldung antreten. Total enttäuschend, da ich so etwas nicht unterstütze. - von Nikola | 2.04.2019
  103. Kündigungen per Mail werden einfach ignoriert und fleißig weiter abgebucht. Das sieht nach System aus. In einem solchen Fall ist das Betrug. Man kann auch nicht einfach auf der Seite kündigen. Aber das wird mein Anwalt nun klären. Kontakte sind übrigens nicht zustande gekommen. Hier leben zum großen Teil nur Karteileichen. - von Ein geprellter | 25.03.2019
  104. Hauptsächlich Termin-Vereinbarungen bekommen, die aber ein paar Minuten vorher abgesagt wurden. Für mich sieht das aus wie eine riesige Abo-Falle. - von John Doe | 19.02.2019
  105. Suche einen Hundesitter. Man gibt eine Suchanfrage ein und die gleichen Profile erscheinen ob man jemanden als Babysitter, Haushaltsbetreuung, zum Gassi gehen oder zum Rasenmähen sucht. - von Mike | 16.02.2019
  106. Wegen der vielen schlechten Bewertungen hätte ich betreut.de beinahe nicht probiert. Da ich aber sonst niemand Passendes gefunden habe, habe ich es doch riskiert. Insgesamt bin ich nun zufrieden, da wir jemanden gefunden haben. Deshalb schreibe ich auch diese Bewertung. Denn ganz so schlecht wie die Bewertungen zeigen, ist betreut.de zumindest für uns nicht gewesen. Allerdings haben sich von den relativ vielen Bewerbungen nur zwei zurückgemeldet und persönlich vorgestellt. Ob es daran liegt, dass es vielleicht teilweise wirklich nur Fake-Profile sind, oder darin liegt, dass die Leute schwarz arbeiten wollten (was wir klar ausgeschlossen hatten) kann ich nicht beurteilen. Unklar war mir, dass ich nur Nachrichten schreiben und lesen kann, wenn ich eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft habe. Ich dachte es reicht, wenn der Arbeitssuchende Premium-Mitglied ist. Vielleicht habe ich da nicht genau genug gelesen? Ich weiß es nicht... Das Portal an sich ist auch übersichtlich und einfach zu bedienen. Über den Preis kann man natürlich diskutieren. Ob einem der Preis zu hoch ist oder nicht, muss man einfach selbst entscheiden. Ich habe im Internet nach einem Gutschein gesucht und so für drei Monate ca.45,- bezahlt. Benötigt hatten wir dann aber doch nur zwei Wochen. Was ich nicht nachvollziehen kann, sind die schlechten Bewertungen wegen des Abos an sich. Das war für mich bei Abschluss der Premium-Mitgliedschaft klar ersichtlich und ich habe dann eben gekündigt. Kann man auch direkt nach Abschluss des Abos machen. Der bezahlte Zeitraum bleibt nutzbar. Vielleicht war das aber auch früher mehr versteckt, weshalb manche von "Abofalle" sprechen. Das weiß ich natürlich nicht. Unterm Strich bleibt ein bisschen Skepsis gegenüber dem Anbieter aber wir haben nach einer guten Woche eine Haushaltshilfe gefunden. Ich würde betreut.de also wieder nutzen. Vielleicht würde ich aber eher einen Monat buchen. Das hängt aber sicher von der Region, den gerade verfügbaren Angeboten etc. ab. - von Tom | 8.02.2019
  107. Nur schlechte Erfahrung gemacht. 8 angebliche Interessentinnen angeschrieben, niemand hat sich gemeldet. Rausgeschmissenes Geld! - von Gunda | 2.02.2019
  108. Sobald man eine Anzeige erstellt hat, erhält man Nachrichten, die man nur als Premiummitglied sehen kann. Es wird der Eindruck erweckt, als würden sich Personen für das Angebot interessieren. Im Endeffekt bezahlt man und sieht leider, dass niemand geschrieben hat, außer betreut.de selbst (wir haben XXX informiert, dass sie Interesse haben). Leider haben wir keine einzige Antwort von den 9 Personen erhalten, die wir angeschrieben haben. Also nicht mal eine Absage o.ä. der Verdacht liegt Nahe, dass dies vermutlich keine echten Mitglieder sind... - von Kelly Schubert | 12.01.2019
  109. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Putzhilfe. Fälschlicherweise habe ich mich erst kostenfrei auf der deutschen Seite registriert und fand dann später die Schweizer Seite. Kurz bevor ich ein Abo buchte verglich ich die mir vorgeschlagenen Profile und stelle fest, dass die selben Personen mit anderen Wohnorten und unterschiedlichem Stundenlohn angezeigt wurden. Ich geh definitiv auf die Suche nach einem anderen Portal, betreut.de und care.com scheinen nur auf Kundenfang zu sein, ohne eine wirkliche Dienstleistung anzubieten. Schade - von Grit B | 7.01.2019
  110. Entweder man lässt sich auf eine teure Premium-Mitgliedschaft ein, oder man hat keine Chance auf Bewerbungen zu antworten, weil man sie 1. nicht lesen kann und 2. ohne Premium-Mitgliedschaft selber überhaupt keine Nachrichten verfassen kann. Der Clou: hat man sich auf die Mirgliedschaft eingelassen, werden nach deren Ablauf alle bisherigen Zuschriften geschwärzt, so dass man auch auf diese nicht zurückgreifen kann. - von Daniela Ernst | 17.12.2018
  111. Es haben sich auf meine Anfrage "Haushaltshilfe gesucht" 3 Frauen gemeldte, als ich versucht habe Kontakt aufzunehmen, kam nie wieder eine Resonanz. Das Ganze ist reine Abzocke. Schade um die 70,00 EUR, hätte ich auch in den Gulli werfen können. - von Nicole Nowak | 17.12.2018
  112. Ich bin freiberufliche Pflege und Betreuungskraft. Leider war es unmöglich, bei betreut.de Auftraggeber zu finden. Die Mitgliedschaft ist mit hohen Kosten verbunden. Als Dienstleistungsanbieter hat man keine Möglichkeit ein aussagekräftiges Profil zu erstellen. Als Auftraggeber zahlt so viel Geld um dann eventuell nur die Katze im Sack zu engagieren" unmögliches Portal. Die auch noch das e-Mail Postfach zu spamen. Ich habe meine Eintrag schnell entfernt. - von Evelyn dos Santos | 6.12.2018
  113. Die Plattform ist viel zu teuer dafür dass sie eigentlich so gut wie nichts anbieten kann. Putzhilfen sind äußerst rar. Kein Erfolg! - von Anna | 27.11.2018
  114. War anfangs richtig froh, dieses Portal gefunden zu haben und gab eine Anzeige zur Suche eines Catsitters auf. Es gab daraufhin eine einzige Antwort im Klartext, die ich auch sofort mit meinen Kontaktdate beantwortete. Diese Dame meldete sich aber nicht mehr. Innerhalb der nächsten 3 Tage erhielt ich unzählige weitere Zuschriften - verschlüsselt -. Um sie lesen zu können, hätte ich eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen müssen. Auch die erste Dame konnte ich nicht mehr erreichen. M.E. geht es hier nur um Abzocke, kein reelles Hilfsangebot. - von Dagmar Molsen | 4.10.2018
  115. Da sich über Ebay Kleinanzeigen und Facebook überwiegend seltsame Leute meldeten, dachte ich, ich melde mich mal auf einer seriösen kostenpflichtigen Seite an, vielleicht finde ich dann jemanden. Falsch gedacht. Alle die Termine ausgemacht haben, sind nie aufgetaucht. Entweder sind da noch seltsamere Leute oder die Dienstleister sind Fake. Dann doch lieber kostenlos bei Ebay Kleinanzeigen oder Facebook weiter suchen, da hab ich dann doch noch eine sehr nette Reinigungskraft gefunden. - von Angelika | 22.08.2018
  116. Erst angeblich kostenfrei , dann wollen die doch viel Geld , damit ich mögliche Bewerbungen sehen kann . Ich kann nur raten : Finger weg ! Kleinanzeige in der örtlichen Tageszeitung bringt mehr ... - von R.Marx | 12.08.2018
  117. Trotz Zahlung wurde Premiummitgliedschaft plötzlich nach einem Tag wieder deaktiviert. Support kann man total vergessen, keine Reaktion. Die vorgeblichen Dienstleister kommen mir auch alle total fake vor. Sollte mal jemand Strafanzeige wegen des Verdachts des gewerblichen Betrugs erstatten. Mir zu viel Stress, aber wer Zeit hat bitte anzeigen. - von User 1 | 11.08.2018
  118. Ohne kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft können Sie mit potentiellen Haushaltshilfen keinen Kontakt aufnehmen,bzw. deren Antworten nicht lesen. Die Plattform fördert Schwarzarbeit,meine Anfrage nach offizieller Rechnungsstellung beantwortete nur 1 Person positiv (von mehr als 40 Anfragen.) Generell ist die Antwortquote miserabel. Vollkommen nutzlose Investition von Zeit & Geld. - von Ariane | 9.08.2018
  119. Ich habe das Gefühl, die Seite ist ein kompletter Fake. Keine der von mir angeschriebenen Haushaltshilfen, die angeblich einen Job suchen, hat je geantwortet, nicht mal die, die sich - angeblich - bei mir beworben haben. Die Bewerbungstexte derer, die sich bei bei mir beworben haben, klangen sehr allgemein und nach automatisiertem Text. Ich vermute, all die Haushaltshilfen, von denen dort die Rede ist, existieren nicht und bestehen lediglich aus Fake-Fotos und Fake-Texten. Leider eine Erfahrung, die ich auch schon auf anderen Jobvermittlungsportalen gemacht habe. - von Volker Scheidemann | 4.08.2018
  120. Fakeseite ? Jedenfalls kommt bei mehren Anschreiben keine Antwort. - von Hermann | 15.07.2018
  121. Ich kann mich der schlechten Erfahrungen nur anschließen... habe mich angemeldet in der Hoffnung eine passende Tagesmutter zu finden. Die Anmeldung ging schnell, es hieß man könne eine Premium Mitgliedschaft erwerben, dann kann man so viele potentielle Tagesmütter wie gewünscht, anschreiben. Hieß für mich dass ich das mit einem kostenlosen Profil zwar nicht machen kann, mich dafür aber die Tagesmütter anschreiben können. Am selben Tag erhielt ich die ersten Nachrichten. Nicht lesbar. Gut dachte ich dann gibt es vielleicht ein Zeit Limit. Der nächste Tag brachte dann Ernüchterung : lesbar nur bei Abschluss einer Premium Mitgliedschaft. Warum kann man dann überhaupt etwas kostenfreies anlegen wenn man damit nichts machen kann? Für mich eine Frechheit! Habe mich sofort wieder abgemeldet ... - von Bella | 14.07.2018
  122. Habe zwei mal mein Glück versucht. Ohne Erfolg. Viele der Profile waren Karteileichen! Dafür waren ca 80 Euro viel Geld - und auch Zeit. - von Tschardasfürstin | 4.07.2018
  123. Wir haben eine Putzfrau gesucht, die wir gerne bei "Minijob" versichern wollten. Die wenigen Damen, die sich bei uns gemeldet haben, wollten nur "schwarz" arbeiten. Das war sehr frustrierend. Zu einem ersten Treffen ist es dann tatsächlich mit einer Person gekommen. Die junge Frau machte auch erst einmal einen positiven Eindruck. Zwei Tage vor dem ersten Putztermin hat sie per Mail abgesagt. Sie gehe wieder in ihr Heimatland zurück. Habe mich dann bei der Seite abgemeldet. Wir putzen weiterhin selber. - von Malin | 3.07.2018
  124. Ich bin bereits das zweite Mal auf dieser Seite angemeldet, in der Hoffnung dass es besser ist. Ich muss aber sagen, dass du Funktionalität der Seite umso schlechtes geworden ist . Ich habe die Funktion aktiviert, dass meine Bewerbung automatisch verschickt wird, habe aber auch keinen Premium Account. Fakt ist, nach 2 Monaten und 100 Bewerbungen....keine Antwort. Es ist frustrierend. Komischerweise kommen jeden Tag neue Inserate rein, aber niemand möchte mir antworten. Das wirkt auf mich sehr dubios. - von Katrin Enns | 18.06.2018
  125. 35 @ monatlich....Ergebnis: angeschriebene Frauen für Haushaltshilfe ca. 20....eine hat geantwortet und wurde eingestellt....allerdings war sie nicht zuverlässig...3 weitere nur neg. Antwort und 16 gar nicht geantwortet. Auf keinen Fall ist zur Zeit dieser Dienst zu empfehlen!...Vieleicht später man wenn die Seite "ihre Leichen" entsorgt. - von Sauer J.H. | 16.06.2018
  126. Die Dienstleistung die Betreut.de bietet (eine Internetplattform zur Verfügung stellen ist meiner Ansicht nach vollkommen überteuert, von einer Bewerberin (die in eine Kostenfalle geraten ist - so konnten wir uns austauschen und treffen) habe ich erfahren, dass Betreut.de auch ohne Klick der Bewerberin einfach so Bewerbungen mit einem geringeren Stundenlohn als von ihr vorgesehen verschickt, sie war verwundert als ich ihr die Bewerbung mit dem Euro Betrag zeigte, einig wurden wir uns nicht (kein Sympathiefaktor) und ich bin froh dass ich kein Abo angeklickt habe. Heute erhielt ich dann die Info, dass mein Kundenkonto aufgrund meines Wunsches deaktiviert wurde... Aha... den Wunsch hatte ich nicht geäußert, der Umstand kommt aber gelegen. Mir erscheint die Seite unseriös. - von AD | 11.06.2018
  127. Ich lese hier gerade sehr viele negative Bewertungen. Kann ich so nicht ganz bestätigen. Ich habe einen Hundesitter gesucht. Und auch wenn die Behauptung stimmt dass viele Karteileichen dabei sind, viele nicht antworten und viele nur beschränkt einsatzfähig sind so muß ich doch sagen... ich hatte mehrere positive Kontakte und hab auch eine super Hundesitter gefunden. - von Doris Tyroller | 31.05.2018
  128. Auch ich kann betreut.de absolut nicht empfehlen. In der kostenfreien Version ist das Portal schlicht nicht nutzbar, weil man Anfragen nur sehr bedingt lesen und schon gar nicht beantworten kann. Ich dachte mir, ein Monat wird ausreichen, um eine Putzhilfe zu finden, also einmalig in den sauren Apfel beißen und zahlen. Ich hatte versucht, mit den Damen, die mich angeschrieben hatten, Kontakt aufzunehmen, um einen persönlichen Eindruck zu gewinnen, genaue Details zu den Aufgaben zu besprechen usw. Es war schlicht nicht möglich. Ich kann nicht sagen, ob es sich bei den Damen um Fakeprofile handelt, die nur den einen Zweck hatten, mich möglichst lange auf betreut.de zu beschäftigen. Sie haben sich aber zumindest genau so verhalten als ob. Definitiv rausgeworfenes Geld! - von Eric | 28.04.2018
  129. Nicht zu empfehlen! Verschwendet Zeit und Geld. Das Angebot erscheint groß, aber viele der aufgelisteten Helfer scheinen nicht mehr aktiv zu sein. Ich habe Anzeigen aufgegeben und ebenfalls Teilnehmer direkt angeschrieben, ohne Erfolg, sowohl bei der Tierbetreuung als auch in der Seniorenbetreuung. Die meisten Bewerber antworten nicht oder sind nicht qualifiziert. Bei der Nachfrage in der Hotline scheint die geringe Antwortquote aber ein bekanntes Problem zu sein. - von Irina | 25.03.2018
  130. Reine Abzocke. Hatte rechtzeitig gekündigt und dennoch wurden mir 70 Euro abgebuch. Nun bin ich am hinterher laufen. In den 6 Monaten habe ich niemanden gefunden, der sich mal ansatzweise zurückgemeldet hat. Also: Finger weg. Die wollen nur die Kohle haben. - von Franzi | 9.03.2018
  131. Ich finde es eine Abzocke. Nachdem ich den Premium Account gekauft hatte, habe ich 32 Personen angeschrieben und keine hat geantwortet. Auch bei mir wollten die Personen, die mich angeschrieben haben, es Bar auf die Hand haben und können komischerweise nicht zu den Zeiten, wie wir Sie benötigen. Da kann man von ausgehen, das die nie echte Interesse hatten und hätte das Geld direkt aus dem Fenster werfen können. Kann ich leider nicht weiter empfehlen. - von Michael | 14.02.2018
  132. Ohne Premium Mitgliedschaft kann man die Nachrichten nicht lesen! Wie soll man denn dann eine Haushaltshilfe buchen ohne für das online Portal zu bezahlen? Der gratis Account ist ein absoluter Reinfall. - von E. Kw. | 11.02.2018
  133. Angeblich große Auswahl ... ich habe 35 Personen angeschrieben und nur von 4 eine Antwort erhalten. Wenn die Personen hörten, dass wir die Arbeit nur legal über Minijob und nicht schwarz vergeben, hatten auf einmal alle "doch keine Zeit"... das ist ein Portal für Schwarzarbeiter. - von Müller | 1.02.2018
  134. Es hat funktioniert wie beschrieben. Ich habe mich für eine ein Monat Abo entschieden und dann habe ich es sofort gekündigt. (Das bedeutet das es eine monat aktiv ist und dann ist es beendet). Mehrere frauen haben sich gemeldet,ich habe eine ausgesucht und angestellt. - von Amy Smith-Kriege | 25.01.2018
  135. Unverschämte Preispolitik. Komplett nutzlos. Man soll zahlen, bevor man Kontaktanfragen überhaupt erst lesen kann. Abzocke! - von Tomasz Lipinski | 4.12.2017
  136. Nach dem Aufgeben eines Stellengesuchs und dem erstmaligen Login wurden etliche Helfer aus der direkten Umgebung präsentiert. Ich hatte an ca. 5 davon eine Anfrage gestellt. Danach meldete ich mich für die 1-monatige Premium-Mitgliedschaft an, um die Antworten der Bewerber zu lesen. Alle Personen, an denen ich direkt interessiert war, meldeten sich nie bei mir. Dafür kontaktierten mich zwei weitere Personen mit einer Bewerbung. Auf Rückfragen meinerseits kam jedoch bislang keine Antwort. Ein Profil der beiden war sogar inkonsistent, oben wurde also ein Name X und ein Alter von 44 Jahren eingegeben und unten bei der Beschreibung ein Name Y mit einem Alter von 23 Jahren. Auf eine Rückfrage meinerseits verschwand dieses Profil dann auch komplett von der Seite. Das sieht für mich nach der regelmäßigen Erstellung von Fake-Profilen aus. Man wird durch eine ganze Reihe von Profilen gelockt, dahinter stecken aber keine Helfer. Selbst Bewerbungen werden entweder händisch oder gar automatisch über Fake-Profile gemacht. Es gab auch noch eine Reihe von weiteren Bewerbungen, die waren für mich aber nicht interessant, weil die Personen nicht vertrauenswürdig oder/und nicht sorgfältig genug erschienen. Fazit: Anstatt Hilfe bei Alltagsgeschäften nur Ärger mit Fake-Profilen und kaum ernst zu nehmende Bewerber (zumindest bei den Haushaltshilfen). Ich hätte mir das Premiumpaket gerne gespart. - von LG | 1.12.2017
  137. Auf Kündigung an info@betreut.de wird nicht reagiert. Hotline ist nicht erreichbar! Zahlungen werden unbefugt weiter abgebucht. So was habe ich noch nicht erlebt. - von Frank Pieper | 18.11.2017
  138. Im Grundsatz macht das Portal, was es soll: in Köln habe ich diverse Kandidaten für unsere Suche nach Hilfe in Haus & Garten gefunden und es waren sehr gute Bewerbungen dabei. Allerdings ist ohne eine Premium-Account keine Kontaktaufnahme möglich. Im Glauben, für 1 Monat diese Premium-Mitgliedschaft zu 39 EUR abgeschlossen zu haben, habe ich 3 Monate später festgestellt, dass jeden Monat erneut abgebucht wurde. Hoch lebe das Kleingedruckte, hält aus meiner Sicht einer rechtlichen Prüfung nicht statt. - von Alexander | 12.11.2017
  139. Ich halte das Portal fast für ein fake. Keine der Angeschriebenen hat sich gemeldet, und die meisten sog. Angebote hatten nicht zu unserem Gesuch gepasst, weder räumlich noch inhaltlich. Und die bingen dann noch ständig auf den Bildschirm, lästig und enttäuschend zugleich. Habe gekündigt, und werde mich noch lange bei deren Fernseh-Reklame ärgern, dass ich Eure Bewertungen hier nicht früher gelesen habe. - von Köster | 25.10.2017
  140. Wir haben diese Woche Betreut.de kennengelernt und waren natürlich etwas pessimistisch. Haben uns dann aber trotzdem für einen kostenpflichtigen Account für einen Monat entschieden, der uns nach Eingabe eines Rabattcodes nur 28 € kostete. Zunächst einmal werden einem extrem viele Bewerberinnen am eigenen Ort vorgestellt, die man auch direkt kontaktieren kann. Gleichzeitig setzen wir aber auch noch eine Stellenanzeige auf. Keine zwei Stunden später hatten wir schon die erste Mailanfrage vorliegen und da diese tatsächlich auch aus dem Nahbereich war, direkt den telefonischen Kontakt hergestellt. Bereits am Telefon hatten wir den Eindruck es könnte passen, was sich dann zwei Tage später beim Vorstellungsgespräch bestätigte. Direkt Sympathie pur und wir waren uns sofort einig. Insgesamt kamen 8 Anfragen, auch zwei gewerbliche Anbieter und zwei Anbieter, die nur Teilbereiche ( Gartenarbeit / Bügeln ) anboten. Wir sind jedenfalls überglücklich jemanden gefunden zu haben, wo die Wellenlänge stimmt. Dankeschön "betreut.de" - von Ulrike | 12.10.2017
  141. Ich kann die ganzen negativen Bewertungen nicht wirklich nachvollziehen! Dass die Dienste nicht umsonst sind, sollte jedem klar sein der selber einer Arbeit nachgeht, ich bin mir sicher, keiner arbeitet umsonst! Als ich die Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen habe, machte ich mir ein Vermerk im Kalender (dem digitalen Zeitalter sei dank!), um rechtzeitig die Mitgliedschaft zu kündigen und siehe da, alles super geklappt! Mir waren die 35 EUR für eine gute Putzkraft wert! Ich hatte mehrere zur Auswahl und von 7 hat sich nur 1 nicht zurückgemeldet. Alles in allem bin ich sehr zufrieden! - von Olga S. | 29.09.2017
  142. Überflüssig. Die meissten Anbieter reagieren nicht auf Anfragen, bzw. sind ausgebuchte Datenbankleichen. Bei Erfolg zahle ich gern, jedoch nicht für ein Suchen in Datenbankleichen. - von MorkVomOrk | 15.09.2017
  143. Ich habe eine Kinderbetreuung für meine Kinder über betreut de gesucht und eine nette Frau eingestellt, in deren Profil Nichtraucher stand. Leider stellte sie sich als totale Kettenraucherin heraus, die jede halbe Stunde rauchen mußte, obwohl ich sie gebeten hatte, dies in 4 h doch vor meinen Kindern zu unterlassen. Die nächste Dame, die erst einen seriösen Eindruck machte, entpuppte sich nach 6 Monaten als Alkoholikerin, die sturztrunken in meiner Abwesenheit vom Geigenlehrer auf der Terrasse aufgelesen wurde. Die vor 2 Jahren abgeschlossene Premium Monats Mitgliedschaft von 39,-wurde derweil von Betreut. de über 2 Jahre monatlich von der Kreditkarte abgebucht ,ohne daß je eine e-mail, Rechnung oder eine Nachricht darüber erfolgte. Insgesamt ein trauriges Bild, das mich jetzt 1300,- € gekostet hat Insgesamt ein schwaches Bild - von Inken Koplin | 14.09.2017
  144. Nach meinem Jobangebot habe ich Unmengen an Zuschriften bekommen, die ich nur nach Aktivierung eins Premiumaccounts lesen konnte. Nach dem ich den ersten "Bewerbern" zurück geschrieben habe, stellte sich heraus, dass sie diese Bewerbungen von Betreut.de automatisch kamen und die meisten Bewerber aktuell keine Zeit mehr hatten. Die Personen, die Zeit haben, wollen leider nur schwarz arbeiten. Die Zeit und das Geld hätte ich mir sparen können. - von Jana K | 17.08.2017
  145. Ich finde die Preis Taktik unverschämt. Erst wird kostenlose Möglichkeit vorgegaukelt, dann soll man für Kontakte Premiummitglied werden. Wäre für mich als Gebühr (EUR 35,--) noch ok. Es sollen jedoch 3 Monate bezahlt werden und bei rechtzeitiger Kündigung erstattet. Schade - es gibt so viele kundenfreundliche Plattformen - auch für Jobs - das ist unverschämt. Viel Zeit investiert mit x Auswahlkriterien und vermeindlichen Angeboten. - von Zimmermann | 9.08.2017
  146. Habe hier eine gute Seniorenbetreuein gefunden, sehr zuverlässig und kompetent. Alllerdings war mir nicht klar, dass man nur Anfragen stellen und in Kontakt treten kann , wenn man die Premium Mitgliedschaft Bucht. Und es ist sehr undurchsichtig, dass sich diese automatisch verlängert, auch wenn man nur 1 Monat gebucht hat! Also : vorsichtig beim Mitgliedschaft buchen und rechtzeitig wieder Mitgliedschaft kündigen! Und : nervig war die völlige Überhäufung mit Angeboten. - von Angela Hiller | 31.07.2017
  147. Ich halte diese Platform für ein fake - fast alle von mir direkt angeschriebenen Putzhilfen haben mir nicht mal geantwortet. Diejenigen, die sich bei mir beworben haben, sind entweder nicht zum vereinbarten Termin erschienen oder die Putzleistung war so miserabel, dass ich von mir aus abgebrochen habe. Rausgeschmissenes Geld! - von Gundula Viering | 6.07.2017
  148. Die Reinigungskraft war die reinste Katastrophe. Bewertung Top und Arbeit Flop. Kam fast nie oder zu Spät und war unverschämt. Zudem hatte man das Gefühl Ihr Angestellter zu sein. Betreut.de als Abo Falle nicht ohne weiteres erkennbar. Leider nicht sofort ersichtlich das man abgezockt wird. Daher ergeht noch Anzeige beim Verbraucherschutz. Hierzu gibt es ein klares Urteil vom OLG Hamm. Abos müssen sofort und eindeutig erkennbar sein. Schaden 70 €. Nicht viel und ich kann es steuerlich absetzen. Dennoch Ärgerlich das solche Leute immer noch abzocken können. Hier ist der Gesetzgeber gefordert nachzubessern und vor allem drakonische Strafen zu erteilen. Bei Ebay Kleinanzeigen hat es dann sofort und Kostenlos geklappt. Macht es dort zudem die Plattform Bewertungen ein Witz sind. - von Ceddy | 5.07.2017
  149. Das Angebot ist viel zu teuer und es gibt viel günstigere Alternativen. Die meisten Helfer waren bereits ausgebucht, 40 Euro zu bezahlen nur um einen Monat in einer Datenbank eingeschrieben zu sein ist viel zu viel. Auf keine Fall wieder. - von Maxi Muster | 5.07.2017
  150. Ich suche Arbeit bzw. biete meine Dienste an, die sozusagen dringend nach Hilfe ringen, wie aus den Erfahrungsberichten zu lesen ist. Und komme fast zu dem gleichen Ergebnis: Auf meine Bewerbungen, die alle in einem einwandfreien Deutsch geschrieben wurden, nicht standardisiert, sondern individuell auf das Angebot zugeschnitten, erhalte ich keine oder auch ganz selten eine Antwort. Noch nicht einmal eine Absage. Haben die alle so viele Bewerbungen erhalten und bereits jemanden gefunden, dass sie nun keine Lust mehr haben, den anderen zu antworten, frage ich mich immer. Das mit der Absage ist erst in den letzten Zeit so, dass "betreut" einen Button "Absage" eingerichtet hat, auf den der Arbeitvergebende dann drücken kann. Das ist enttäuschend. - von Ina | 30.06.2017
  151. Frechheit! Bin schon seit geräumiger Zeit bei betreut.de und habe mich dort mit einer gut artikulierten Bewerbung präsentiert. Ich habe von ca. 75 angeblichen Babysitter-, sowie auch Hundesitter -Suchenden entweder eine Absage bekommen oder keine Antwort. Ich finde es überhaupt nicht gut geregelt, dass wenn man einen Suchenden den Job vergibt, man trotzdem bei betreut.de angemeldet bleibt und somit den anderen Arbeits Suchenden die Mühe an Bewerbungen nicht ersparren bleibt. - von Anna | 2.03.2017
  152. Die Premiummitgliedschaft (1Monat) verlängert sich automatisch! Ganz klein in der E-Mail steht es ganz unten, sodass man es gar nicht wahrnimmt. Darüber hinaus, melden sich nur wenige der Angemeldeten überhaupt zurück. Wir haben niemand über diese Website gefunden. - von Müller | 1.03.2017
  153. Interessante Profile, die meisten Angeschriebenen haben auch geantwortet. Aber leider ist es sehr schwer über dieses Portal jemanden zu finden der sich als MiniJobber anmelden will, oder der/die auf Rechnung arbetet. Die meisten scheinen nach Schwarzarbeit zu suchen, die wohl auch oft von vielen Arbeitgebern angeboten wird. Und das wo die meisten Unfälle im Haushalt passieren! Man kann haushaltsnahe Dienstleistungen von der Steuer absetzen uns der Haushaltsscheck der Minijobzentrale ist kein Hexenwerk. Die Leute sind versichert, ist das nicht wichtg? - von Silke Michael | 16.02.2017
  154. Ich möchte Kinder betreuen und Nachhilfe geben und bekomme zwar Vorschläge durch betreut.de, aber leider schreibt mir niemand auf meine Bewerbungen zurück. Mein Profil wird immer wieder "auf den Merkzettel gesetzt" von Interessenten, aber es meldet sich keiner. Ich denke, dass "Auftraggeber" meine Nachrichten gar nicht erst erhalten, wenn sie keine Premium-Konten haben. Ich werde mal abwarten und sonst überall im Internet (und außerhalb des Internets) inserieren und mich vorstellen. Ich möchte nicht noch für Jobvermittlungen bezahlen- jedenfalls nicht als Studentin für einmaliges babysitten.. - von Isabel Kropp | 23.01.2017
  155. Achtung Abofalle! Mag sein, dass im Kleingedruckten darauf hingewiesen wird, dass sich eine 1-monatige Mitgliedschaft automatisch verlängert. Ich jedenfalls habe es nicht gesehen, wollte den Service für einen Monat buchen und war mir sicher, dass bei Auswahl dieser Option, genau 1 Monat abgebucht wird. In der Zwischenzeit sind wir umgezogen, so dass andere Dinge wichtiger waren. Eine Nanni haben wir innerhalb des ersten Monats gefunden, dass funktioniert also. Ich hatte mich zwar gewundert, warum nach 1 monatiger Laufzeit Angebote kommen, mir aber nicht weiter dabei gedacht. Nun habe ich 4 Raten sozusagen "umsonst" abbuchen lassen, hier kommen dann also 140 Euro für einen nicht genutzten Dienst zusammen. Frage ist, ob die Macher dieses Services wirklich meinen, dass so Kundenbindung funktioniert. Bei mir jedenfalls nicht. Ich habe soeben eine Anfrage auf Rückerstattung gestellt, bin gespannt was daraus wird. Auf jeden Fall sind die Mitarbeiter des Callcenters argumentativ schon gut auf diese Art von Anrufen vorbereitet, da scheine ich nicht der Einzige gewesen sein, der den Passus nicht gelesen hat. Also, bitte das Kleingedruckte lesen. - von Feldmann | 3.01.2017
  156. Ich kann nur warnen. Wir haben keinerlei Rückmeldung von abgeschrieben Haushaltshilfe erhalten. Nach 7 Monaten sind immer noch die selben Hilfen im Angebot, die sich nicht melden. Das ist Geld abbuchen ohne Gegenleistung. Achtung nur Kündigung per Brief oder Mail von der eigenen Mail-Adresse! Unser Rücktritt über Kontakt-Mail wurde nicht beachtet und weiter abgebucht - Kontoauszüge nach Kündigung prüfen! - von Uli W | 21.12.2016
  157. Also wer eine Putzfrau sucht und dafür gerne fast 50 Euro Vermittlungsgebühr an betreut.de bezahlt, ist genau richtig! Ich bin dazu nicht bereit. - von Alexandra Hoffmann | 6.12.2016
  158. Ich habe bisher 9 Personen bei betreut.de angeschrieben. 6 haben erst gar nicht geantwortet. 3 haben aus fadenscheinigen Gründen ("ich heirate gerade...") abgesagt. Ich habe Zweifel, ob dahinter wirklich echte Angebote stehen. Beschwerden interessieren bei betreut.de niemanden. - von Pete | 4.10.2016
  159. Hallo, ich habe versucht über betreut.de eine Haushaltshilfe zu finden. Angebote kamen viele und ich habe versucht mit einigen Verbindung aufzunehmen. Jedoch wurde ich, bevor meine Anfragen abgeschickt werden sollten, aufgefordert ein Abo abzuschließen. Ich habe natürlich immer abgebrochen und dachte, dass meine Nachricht trotzdem ankommt. Aber mit nichten! Die Angefragten haben immer nur eine standartisierte Interessensbekundung durch betreut.de erhalten. Sich direkt mit den Anbietern in Verbindung zu setzen ist unmöglich, da Telefonnummern und Emailadressen unkenntlich gemacht werden. Um den Computer von betreut.de die Möglichkeit zu nehmen dies zu erkennen, kann ich allen Anbietern nur empfehlen, statt Ziffern und @-Zeichen zu benutzen, die Nummern auzuschreiben (1=eins, 8=acht, @=ät). Sonst ärgern sich beide Parteien, dass sich der jeweils andere nicht meldet. Viel Glück! - von Mister Bean | 1.10.2016
  160. Betreut.de bietet eine Mitgliedschaft in Form eines Abonnements an. Dieser Umstand wird zwar - formal - auf der Anmeldeseite genannt. Allerdings wird meiner Ansicht nach um so stärker suggeriert, dass man eine Mitgliedschaft für einen begrenzten Zeitraum erwirbt: So werden als Zeiträume "1 Monat", "3 Monate" und "12 Monate" genannt. Ein Blick in einschlägige Suchforen mit den entsprechenden Suchbegriffen lässt keine Zweifel mehr offen, was meine Auffassung der genannten Firma betrifft. - von Peter Psn | 11.09.2016
  161. Ich habe mich für Tierbetreuung und als Haushaltshilfe angeboten und habe für beide Bereiche einen guten Job bekommen.Bekomme den Lohn, das ich gewünscht habe (10-11Eu), und es sind nette Arbeitgeber. Hat ein paar Wochen gedauert, deshalb war ein wenig Geduld gefragt. Und habe für das ganze auch nichts bezahlt,weil keine Mitgliedschaft dringend vorgeschrieben ist als Suchender. - von Karin O. | 9.08.2016
  162. Betreut.de ist geschickt gemacht und eine Falle für die, die nicht genau hingucken. Man stellt eine Anfrage ein und wird binnen eines Tages mit mindestens zehn Anfragen von Leuten überflutet. Das geht noch zwei, drei Tage so weiter, dann bewirbt sich niemand mehr, statt dessen kommt dann das freundliche Angebot der Premium-Mitgliedschaft. Antworten kann man auf die Angebote zunächst leider nicht, es sind natürlich auch keinerlei Kontaktdaten zu finden, sprich, schreibt man eine Tel.Nr./Mailadresse in sein Gesuch/Angebot, taucht das im Text nicht auf. Erst wenn man eine Premium-Mitgliedschaft für einen sehr hohen Monats-Beitrag erwirbt, kann man Kontakt aufnehmen. Im ganz Kleingedruckten steht dann, dass sich die Mitgliedschaft automatisch verlängert. Kündigt man, wie rechtlich i.O., per Mail, kommt irgendwann auf Nachfrage die Antwort, man habe die Kündigung nie erhalten und nun müsse man leider weiter bezahlen etc.pp. Ich bin mehrfach aufgefordert worden, mich anzumelden und Premium-Mitglied zu werden. Als ich darauf nicht reagierte, wurde der Ton etwas anders, ich möge doch bitte die zahlreichen Bewerber auf mein Inserat nicht länger warten lassen und bitte jetzt endlich Premium-Mitglied werden. Ich habe auch darauf nicht reagiert. Und nun, plötzlich, melden sich wieder täglich Bewerber. Und....na klar.....ich möge doch bitte endlich Premium-Mitglied werden. In meinen Augen ein Fall für die Verbraucher-Schützer. - von Susanne Specht | 20.07.2016
  163. Ich habe mich erst einmal nur kostenlos registriert und ganz allgemein angekreuzt, dass ich eine Putzfrau /Haushilfe suche. (ohne irgendwelche weiteren Details). Dann wurde ich aufgefordert, mein Profil einzugeben / zu erstellen. Das habe ich zunächst einmal aus zeitlichen Gründen verschoben. Ich suche nur jemanden für 2 x 3 Stunden alle 2 Wochen. Das konnte ich aber bisher nicht eingeben. Über das weitere Verfahren fand ich keine Information. Obwohl ich bisher nur äußerst ungenaue Angaben zu meinem Bedarf gemacht habe und kein Profil eingegeben habe, erhalte ich schon ganz unerwartet ca.10 e-mails von Leuten, die Putzen wollen. Dabei habe ich erhebliche Zweifel, ob die auch an einem 2 x 3 Stunden/Monat-Job interessiert sind. Der ganze Ablauf wirkt auf mich unprofessionell. Die Bewerber verschwenden ihre Zeit. BETREUT.de informiert mich, der durchschnittliche Stundenlohn für Putzarbeit in meinem Gebiet liege bei z.B. 10,83€. Vorgestellt werden mir dann aber als erstes Leute, die 15-20€ pro Std. wollen, also viel teurer sind. Ich suche Leute, die maximal 5 km entfernt wohnen. (kurzer Anmarsch). In der Auswahl werden mir dann zunächst nicht etwas die Leute, die ganz nah dran wohnen (0 km, die gibt es auch), sondern Leute, die 5km entfernt wohnen präsentiert. Es gelant mir nicht, die Auswahl (Sortierung) umzukehren, also mit den 0-km-Leuten anzufangen. Ich bin im Finanzwesen tätig, arbeite also täglich am Comuter und bin mit dem Internet und seinen Anwendungen bis hin zum Internetbanking gut vertraut. (also kein 80-jähriger, der noch nie einen PC bedient hat). Die ganze Software erscheint mir unausgereift, für den Anwender schlicht ärgerlich. - von Gregor Pehmöller | 1.07.2016
  164. Die Betreut.de Mitgliedschaft kann man einfach über das Kontaktformular kündigen. - von Andrea B | 23.01.2016
  165. Ich habe mich bei betreut.de angemeldet. Wir suchen dringend eine Haushaltshilfe. Ich habe Bewerbungen bekommen und ich war sehr angetan. Jedoch meldet sich nun keiner mehr zurück?! Wir bieten einen soliden Minijpob plus Fahrtkosten an und von den Bewerbern kommt nichts! Jedes mal mache ich mir Hoffnung und dann...?! Sehr enttäuschend :-( - von Annette | 11.01.2016
  166. Hallo,ich muss zu meiner vorherigen Veröffentlichung noch etwas dazu sagen. Ich habe festgestellt das viele suchenden einen Irrtum unterlegen sind , denn sie denken das sie hier eine Reinigungsfirma finden mit Rechnungslegung usw. .Diesen Menschen würde ich gern empfehlen sich alles über Betreut.de durch zu lesen .Dadurch könnte man manch einer Enttäuschung aus dem Weg gehen.Hier sucht privat-privat. Mit freundl.Gruß Elke - von Elke | 8.01.2016
  167. Ich biete bei Betreut.de meine Hilfe als Haushaltshilfe an. Nach dem ich mein Bild mit im Profil frei geschaltet habe ,habe ich einige Zuschriften erhalten.Aber leider denken die meisten suchenden das man für einen Apfel und ein Ei arbeitet und dankbar sein muss wenn sie dich nehmen. Wenn es auch den Mindestlohn gibt müssten die Auftraggeber mal überlegen ob sie selbst dafür arbeiten würden ,zu mal putzen kein leichter Job ist. Oftmals ist es aber auch so das die Leute nicht so viel Anstand haben und sich zurück melden ,wo bleibt da die Erziehung,ich melde mich immer zu rück. - von Elke | 6.01.2016

Teile deine Erfahrungen mit Betreut.de mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

zum Anbieter
zum Anbieter Unser Tipp: Betreut.de Unser Tipp: Betreut.de